SVS testet in Lustenau / Riemann an Schulter verletzt

SVS(mab). Zweitligist SV Sandhausen nutzt die Länderspielpause und bestreitet am morgigen Freitag, 17.30 Uhr, ein Testspiel beim österreichischen Zweitligisten SC Austria Lustenau. Die Gastgeber aus dem Ort südlich von Bregenz belegen aktuell den achten Tabellenplatz.

Beim Freundschaftsspiel im Reichshofstadion wird Torhüter Manuel Riemann fehlen. Das Verletzungspech bleibt der Mannschaft von Trainer Alois Schwartz damit treu, denn der Schlussmann des SVS zog sich am Dienstag im Training einen Sehnenteilriss in der Schulter zu und fällt auf unbestimmte Zeit aus. Beim Gastspiel in seinem Heimatland wird deshalb Marco Knaller das Sandhäuser Tor hüten. Ersatzkeeper ist Michael Hiegl.

Neben den Langzeitverletzten Nicky Adler, Ranisav Jovanovic, Robert Zillner und Kevin Kratz müssen Tim Kister und Jim-Patrick Müller (beide Magen-Darm-Infekt) ebenso wie Marc Pfertzel (muskuläre Probleme) pausieren. Ob Marco Thiede mit nach Österreich reist, entscheidet sich kurzfristig. Der Mittelfeldspieler knickte im Training um, verletzte sich am Sprunggelenk.

Das Freundschaftsspiel ist der erste Auftritt des neuen Austria-Trainers Mladen Posavec beim Drittletzten im Unterhaus Österreichs.

www.svs1916.de

Ouelle: SV Sandhausen


Weitere Ereignisse und Spielberichte des
SV Sandhausen in unserer Rubrik: Sport / SVS

 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=54219

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen