Szenetreff Leimen: Janssen`s Musik-Bar eröffnet mit starkem Sound

Bei der Eröffnung auch optisch DAS Highlight Leimens

(fwu) Das „Gasthaus zum Schwanen“, zuletzt als Thai-Restaurant genutzt, ist seit dem Nikolausabend einer neuen Bestimmung übergeben worden: Als Janssen`s Musik-Bar!  Inhaberin Michaela Janßen und Chefmusiker und Geschäftsführer Uwe Janssen eröffneten den neuen Musik-Szenentreff und konnten gleich mit mehreren „Highlights“ aufwarten. Zum einen ist dabei Highlight wörtlich zu nehmen, denn ein massiver Stromausfall in Leimen während der Eröffnung sorgte fast in der gesamten Stadt für Dunkelheit, während die Musik-Bar davon verschont bliebt und wie ein einsames, leuchtendes Ufo aus dem ansonten dunklen Leimen herausragte. Wenn das ein Hinweis auf die Zukunft der Musik-Bar ist, dann hat jetzt Leimen eine echte Attraktion mehr …

Ralph Delgardo, Bobby Stark-Holland, Uwe Janssen

Bereits kurz nach 17.00 Uhr begann sich die Musik-Bar mit Gästen zu füllen und schon um 18.00 Uhr herrschte ein Gedränge, wie ansonsten am Samstag Abend in den Szenetreffs der Unteren Straße in Heidelberg. Für Leimener Verhältnisse echt unglaublich! Musikalisch ging es dann auch ordentlich rund!

Der in der Szene bestens bekannte Musiker, Sänger und Bandleader Uwe Janssen hatte mit Bobby Stark-Holland und Ralph Delgado gleich in der Anfangsformation ein weiteres Highlight am Start.  Die Virtuosität, mit der Delgado sein Saxophon wirklich perfekt als Begleitung oder genial als Solo zu bedienen weiß, ist schon fast abenteuerlich. Und die rauhe, tiefe Stimme von Filmbösewicht und Sänger Bobby Stark-Holland treibt nicht nur Damen Schauer über den Rücken, von seiner unglaublichen Mundharmonika-Beherrschung einmal ganz abgesehen.

Wenn es in Leimen um Musik geht, darf natürlich auch die der Musik-Bar benachbarte Musikschule nicht fehlen, die mit Chef Jürgen Mauter und der neuen und erst 16 Jahre alten Solostimme von Constanze Winkler einen musikalischen Willkommensgruß an die Musik-Bar überbrachte.

Starker a capella Sound

Dass die Musik-Bar auch für weibliche Musiker und Gäste eine Heimat sein wird, bewies auch die Performance des neuen Damentrios „Akapella“ mit Liane Feurer, Beate Würzer und Isabelle Specht, die einen ganz starken a capella Auftritt hatten (nomen est omen) und das Publikum zudem mit „Merry Christmas“ auf das kommende Weihnachtsfest einstimmten. Es bleibt bei diesen Stimmen nur zu hoffen, daß man dieses Trio in Leimen noch öfter hören und sehen kann!

Virtuos: Kirk Dallaway

Auch aus Nußloch kam musikalische Unterstützung. „Mr. Trumpet“ Kirk Dallaway, auch international eine feste Größe mit der Trompete, stieß spontan zur Band und zeigte sein famoses Können. Mit dem Delgado-Saxophon und der Dallaway-Trompete legte sich ein virtuos-dichter Soundteppich über die Musik-Bar, der das gesamte Publikum in den Bann zog.

Fabienne Bender brachte den X-Faktor mit

Von der Bergstraße konnte Uwe Janssen auch die aus der VOX-Fernsehsendung X-Faktor bekannte Ladenburgerin Fabienne Bender begrüßen, die dort bereits mit ihrer unglaublichen Stimme die Jury überzeugte und zu Tränen rührte. Ihr Auftritt begeisterte auch in der Musik-Bar die Gäste, die sie garnicht mehr von der Bühne lassen wollten und mit lauten „Zugabe – Zugabe!“-Rufen mehr forderten.

Nach diesem fulminanten Eröffnungsabend sieht es ganz so aus, als hätte die hiesige Musikszene jetzt mit Janssen´s Musik-Bar auch in Leimen endlich einen Kristallisationspunkt gefunden.

 

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=26601

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen