„Tag der Berufsorientierung“ an der Otto-Graf-Realschule in Leimen

(ihk – 30.6.14) Lehre als Sprungbrett zur Karriere – mit Selbstvertrauen und korrekter Bewerbung stehen die Chancen gut.

Eigentlich ist es ganz einfach: Unternehmen suchen Auszubildende, Schulabgänger suchen Lehrstellen. Für ein positives Ergebnis dieses wechselseitigen Bedarfs engagierte sich die Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar in der vergangenen Woche an der Otto-Graf-Realschule in Leimen mit dem „Tag der Berufsorientierung“ für 113 SchülerInnen der Vorabgangsklasse. Nach dem Start mit 90 Minuten witzigem, aber auch sehr eindringlichem Plädoyer für eine Karriere mit Lehre, schickte Comedian Osman Citir sein wachgerütteltes Publikum in die verschiedenen Workshops der Veranstaltung „Wir wollen die Jugendlichen da abholen, wo sie stehen,“ erklärte Martin Slosharek, Hauptabteilungsleiter Marktservice von der Sparkasse Heidelberg seine tatkräftige Unterstützung für diesen Tag. „Aber sie müssen auch wissen, was von ihnen erwartet wird.“

Im Sparring mit seiner Auszubildenden Sandra Edelmann thematisierte er kurzweilig alles Wissenswerte rund um das Bewerbungsgespräch. Dass vom ersten Handschlag bis zum korrekten Abschied jedes Gespräch so vielversprechend wirken sollte, wie ein Eis mit Sahnehäubchen und Kirsche, konnten sich die jugendlichen Zuhörer sicher gut merken. Parallel zum Bewerbungsgesprächstraining begeisterte Fabian Weiß als Ausbildungsbotschafter der Schenker Deutschland AG sehr authentisch für seinen Weg zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung. Den „Online-Knigge“ und das Modul „Karriere starten mit Lehre“ präsentierten die Mitarbeiterinnen der IHK Rhein-Neckar mit Schwung und guter Laune.

„Dieses Veranstaltungsformat gibt unseren Unternehmen die Möglichkeit, rechtzeitig bei den Schülern Präsenz zu zeigen,“ betonte Dr. Gerhard Vogel, Präsident der IHK Rhein-Neckar, der sich in Leimen unter das junge Publikum gemischt hatte. „Durch die Kombination von Informationen und persönlichem Kontakt gewinnen die Schüler das nötige Vertrauen, um auf die Ausbilder zuzugehen.“ Zum Abschluss konnten alle Neuntklässler ihre mitgebrachten Bewerbungsunterlagen von den Ausbildungsprofis der IHK nach den aktuellen Standards auf Inhalt, Form und Vollständigkeit checken lassen, um sie mit bestmöglichem Rüstzeug für ihren Start ins Berufsleben aus dieser Veranstaltung zu entlassen.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=50548

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen