TC Gauangelloch: Erfolgreiche Saison für die Damen 50-Mannschaft

084 - TCGDie beiden letzten Verbandsspiele gestalteten sich schwierig, da man sowohl in Hockenheim als auch gegen Hardheim nicht in stärkster Besetzung antreten konnte: Beim Auswärtsspiel fehlte die Nr. 1 Gisela Spitz verletzungsbedingt, beim letzten Heimspiel musste die Mannschaft auf die Nr. 2 Angelika Rajki verzichten. In Hockenheim gelang es der Mannschaft nach zwei erfolgreichen Einzeln wenigstens noch ein Unentschieden zu erreichen. Dies bedeutete weiterhin die souveräne Tabellenführung.

Gegen Hardheim hatten die Damen nicht nur gegen ihre Gegnerinnen, sondern vor allem auch gegen die Hitze zu kämpfen. Drei Einzel wurden erst im Match-Tiebreak entschieden, nur eines davon wurde gewonnen, sodass die Gäste nach den Einzeln 3:1 führten. Nur das Doppel Spitz/Schulz konnte in zwei Sätzen gewonnen werden. Das zweite Doppel mit Müller/Sattler gab alles, aber die Niederlage konnte man leider nicht verhindern. Die Damen nahmen die einzige Niederlage gelassen hin, denn aufgrund der mehr gewonnenen Matches blieb der TC Gauangelloch an der Tabellenspitze
Tennis Oberliga Herren 60

TSG RW Gauangelloch/Nußloch – TSG Mühlhausen/RW Wiesloch 2 : 7

Nach den ersten beiden Siegen in der Oberliga musste man gegen die Spielgemeinschaft Mühlhausen/Wiesloch die erste Heimniederlage hinnehmen. Bereits nach den Einzel stand es 1:5, lediglich unsere Nummer 1 Rüdiger Ermlich konnte sein Spiel gewinnen. Glückwunsch Rüdiger !

Auch bei den Doppel war nicht viel zu holen. Schäfer/Gärtner und Bender/Sattler verloren ihre Spiele knapp, lediglich Kurz/Wassmuth konnten gewinnen. Man traf an diesem Tag auf eine Spielgemeinschaft in Bestbesetzung und wenn man bedenkt, dass 4 Spiele im Tie-Break verloren gingen, so ist die Niederlage etwas zu hoch ausgefallen.
TC BW Bretten – TSG RW Gauangelloch/Nußloch 2 : 7

Zum Spiel beim bis dato ungeschlagenen Tabellenführer BW Bretten konnten wir wieder auf den starken Bernd Wolf zurückgreifen und so fuhren wir mit einem guten Gefühl nach Bretten.

Unser Gefühl hat sich bestätigt, denn nach den Einzelsiegen von Hans Schäfer, Horst Bender, Bernd Wolf, Jürgen Kurz und Dieter Sattler stand es zum Erstaunen aller 5:1 für Gauangelloch/Nußloch. Es kamen noch 2 Doppelsiege von Bender/Sattler und Kurz/Wassmuth hinzu und am Ende wurde ein 7:2 Auswärtssieg bejubelt. Die Angellocher stehen nun punktgleich mit Bretten an der Tabellenspitze und unser Ziel Klassenerhalt haben wir erfüllt.

Tennis Oberliga Herren 60

USC Heidelberg – TSG RW Gauangelloch/Nußloch 4 : 5

Gegen den USC Heidelberg hatten die Angellocher Herren noch nie gewonnen.

Und so sah es auch nach den Einzeln aus. Der Spielbeginn wurde vorverlegt und alle Einzel begannen gleichzeitig. Rüdiger Ermlich und Hans Schäfer verloren ihre Einzel und Horst Bender und Bernd Wolf gewannen, so dass es zwischenzeitlich 2:2 stand. Jürgen Kurz und Frieder Gärtner kämpften 2 ½ Stunden und beide mussten sich im Champions Tie-Break knapp geschlagen geben.

So stand es nach den Einzeln 2:4 und man sah kaum noch Chancen das Spiel zu gewinnen.

Ein Plus auf Angellocher Seite war dass man mit Dieter Sattler und Franz Wassmuth 2 frische Doppelspieler in Reserve hat und so auch starke Doppel stellen kann.

Und dies hat sich bezahlt gemacht. Ermlich/Schäfer, Bender/Sattler und Wolf/Wassmuth konnten ihre Doppel jeweils in 2 Sätzen gewinnen und der Gesamtsieg, von dem niemand mehr geträumt hatte, war perfekt. Toll gekämpft Männer !

Im Bierhelder Hof wurde auf den Sieg angestoßen und man ist vor dem letzten Heimspiel punktgleich mit dem TV Bretten an der Tabellenspitze der Oberliga.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=66123

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen