TG 1889 Sandhausen – Ehrungsabend:
Über 50 Jahre Engagement und Treue

(as – 4.5.24) Die TG 1889 Sandhausen hatte zum Ehrungsabend ins Restaurant am Waldstadion nach St.Ilgen geladen, und dieser Einladung kamen viele langjährige und verdiente Mitglieder gerne nach.

Wilhelm Schrameier, unser 1.Vorstand, begrüßte alle herzlich und freute sich sehr darüber, dass nach herausfordernden Jahren der Ehrungsabend endlich wieder in großer Runde stattfinden konnte. „Es seid ihr, die treuen und engagierten Mitglieder, die den Verein ausmachen!“

Dann wurde es konkreter: Die Laufabteilung wird zum 31. Mal den Dünenlauf organisieren, und diesmal wird es sogar einen Bambinilauf geben. Termin ist der 11.Mai 2024 am Walter Reinhard Stadion

Die Volleyballer planen die Jubiläumsfeier „50 Jahre TG Volleyball“. Termin ist der 20.Juli 2024 . Es wird das 1. Sandhäuser Mixed Volleyballturnier in der renovierten Hardtwaldhalle stattfinden. Im Anschluss findet eine Party an der Keglerhütte statt.

Die Basketballer gewinnen Nachwuchs durch Basketball-Camps und Angebote beim Ferienprogramm. Weil auch immer wieder neue Übungsleiter aus den eigenen Reihen gewonnen werden können, funktioniert der Generationenwechsel reibungslos, so dass ein Spielbetrieb mit bis zu 20 Teams durchgeführt werden kann.

Die Turner, die in mehrere Gruppen unterteilt sind, haben die meisten Mitglieder. Es gibt ein breites Fitnessangebot für alle Altersstufen und momentan leider lange Wartelisten beim Kinderturnen und Kinderschwimmen.

Obwohl ihr Trainingsraum durch den Umbau der Hardtwaldhalle deutlich geschrumpft ist, kämpfen die Tischtennisspieler um den Aufstieg in die Bezirksklasse.

Nicht zuletzt kümmert sich der Rehasport seit genau 30 Jahren um die Gesundheitsvorsorge und die Beschleunigung von Heilungsprozessen nach Sportverletzungen.

Wilhelm Schrameier dankte allen Ehrenamtlichen, von denen viele dem Verein über Jahrzehnte treu sind, für ihr Engagement. Er betonte auch, dass v.a. Sportvereine gelebte Demokratie sind. Ein Ort, an dem Toleranz und Fairness vermittelt werden. Nicht zuletzt deswegen wurde die Sportvereinskultur 2021 zum Weltkulturerbe gekürt.

Geehrt wurden an diesem Abend für langjährige Mitgliedschaft:

25 Jahre:

  • Roswitha Weickert erhielt die Ehrennadel in Silber.

40 Jahre:  

Jutta Funk, die inzwischen sehr kreativ mehrere Kinderturngruppen leitet

  • – Hubert Hoffmann, der einige Jahre Vorstandsmitglied war und noch immer der legendären Freitagsgruppe angehört.
  • – Stefanie Schenk, die seit 33 Jahren der Basketballabteilung treu verbunden ist. Sie spielte in der 2. Bundesliga und ist weiterhin Übungsleiterin.
  • – Andrea Schneider, ehemalige Spielerin, die als Pressewartin der Basketballer für deren gute Außenwirkung verantwortlich ist, war auch in vielen anderen Bereichen für den Basketball engagiert.
  • – Ralf Wulle, der seit 40 Jahren aktiv Volleyball spielt (1.Mannschaft) und auch mit 60 noch auf dem Feld stehen will.

50 Jahre

  • – Helga Finzer, die als Trainerin der ersten Stunde 1973 die Mädchenmannschaft aufgebaut hat und dem Basketball nach wie vor sehr verbunden ist.
  • – Ralf Gieser, der als Spieler, Trainer und noch aktiver Schiedsrichter dem Basketball eng verbunden war und ist.
  • – Dieter Schneider begann ursprünglich mit Leichtathletik, kam dann zum Basketball und turnt heute noch in der legendären Freitagsgruppe.
  • – Gabriele Schneider, die seit 50 Jahren der Turnabteilung angehört.

Sonderehrung

Ellen Eisenhauer wurde für ihr jahrzehntelanges, herausragendes Engagement als Übungsleiterin im Kinderschwimmen und beim Fitnesstraining geehrt. Ellen war auch eine feste Stütze beim Brunnenfest und stets „Helferin in der Not“, wenn jemand ausfiel. Nach über 30 Jahren geht sie nun in den verdienten „Ruhestand“. Die Laudatio hielt ihre Kollegin Margarete Gieser.

Ehrenmitglieder

  • – Joachim Diehl, der vor 50 Jahren ursprünglich mit Volleyball begann (bis er merkte, „dass es keinen Sinn macht“ OT), hat seit 31 Jahren das Amt des Kassierers inne. Joachim gibt dieses Amt nun ab, ein/e Nachfolger/in wird noch gesucht.
  • – Margarete Gieser, die Einzige, die seit 48 Jahren nicht nur Mitglied, sondern auch durchgehend mehrfache Übungsleiterin war. Sie engagierte sich sowohl im Kinderschwimmen als auch in vielen Fitnesskursen, organisierte das Brunnenfest mit und erhielt letztes Jahr die Ehrennadel in Gold vom Badischen Sportverband.
  • – Rolf Schneider der als Urgestein im Basketball bezeichnet werden kann. Er war Spieler und Abteilungsleiter und ist nach wie vor Übungsleiter. Lange Jahre hatte er auch das Amt des 2. Vorstands inne.

50 Jahre und Ehrenmitglied

  • – Theodor Feyerabend, der Gründungsmitglied und Schriftführer der Volleyballabteilung ist und immer noch aktiv neben und auf dem Spielfeld steht.
  • – Horst Hefft, der Gründer der Volleyballabteilung musste aus persönlichen Gründen leider in Abwesenheit geehrt werden.

Neben den launigen Ehrungen, ließen sich die Gäste das leckere Buffet schmecken, und viele schwelgten in alten Erinnerungen. Schön war`s!

K.M.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=178585

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

Woesch 300x120

Turmapotheke Logo NEU 300x120

Autoglas300x120

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

Spargelhof Köllner Logo 300x120

Mattern Optik - Banner 300 - 4

Gallery

19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-20 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-16 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-15 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-13 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-12-Brandenburg 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-11 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-10 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-09 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-08
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen