Todesklippe Sandhausen: Schon wieder Gästetrainer nach Niederlage entlassen

4470 - Trainer Nürnberg(fwu – 11.11.14) Die kleine Gemeinde Sandhausen mit ihren knapp 15.000 Einwohnern, die alle gleichzeitig in das 15.000 Plätze umfassenden Hardtwaldstadion passen würden, entwickelt sich immer mehr zur Todesklippe für die Trainer der Gastmannschaften. Wer hier verliert, bringt nicht nur keine Punkte mit nach Hause, sondern kann sich ernsthafte Sorgen um seinen Arbeitsplatz machen.

Nach einem schwachen Saisonstart wurde TSV 1860 München Cheftrainer Ricardo Moniz nach seiner 0:1-Niederlage am 23. September gegen den SV Sandhausen von seinen Aufgaben entbunden (Video von der Pressekonferenz nach dem Spiel <hier>).

Jetzt hat es Valérien Ismaël vom 1. FC Nürnberg erwischt. Nach der 2:1 Niederlage vom Wochenende wurde er gestern Abend ebenfalls entlassen (Video von der Pressekonferenz nach dem Spiel <hier>.

Als nächstes kommt am 30. November RB Leibzig. Ein Verein mit sehr großen Ambitionen … Wenn RB Leibzig auch hier „in der Provinz“ verlieren sollte, könnte es auch noch nach dem Spiel noch interessant werden. Der Trainer dort heißt übrigens Alexander Zorniger.

Also SVS: Auf geht’s – kämpfen und siegen!

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=55621

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen