Tötungsdelikt in Leimen: Spurensuche geht weiter – Polizeihund im Einsatz

(fwu – 26.9.17) Auch drei Tage nach dem in Leimen vor dem Nachtklub Maximum verübten Tötungsdelikt ist die Spurensuche der Polizei noch nicht beendet. Auch am heutigen Nachmittag gegen 15:30 Uhr waren noch Spezialisten der Kriminaltechnik und eine Polizei-Hundeführerin mit einem speziell ausgebildeten Polizeihund vor Ort und suchten die nähere Umgebung nach Hinweisen zu diesem Verbrechen, möglicherweise auf der Suche nach der Tatwaffe, ab. Nähere Informationen wurden aus ermittlungstaktischen Gründen nicht gegeben.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=96746

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen