Tom-Tatze-Tierheim:
Minihund Marlon sucht ein neues Zuhause

(ttt – 05.18) Hallo zusammen, heute möchte ich mich hier mal bei euch vorstellen. Ich bin Malon, wie ihr auf dem Bild sehen könnt, bin ich ein hübscher Kerl, der es versteht jedem ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Trotzdem bin ich im Tierheim gelandet. Ich wurde ausgesetzt. Meine Zweibeiner hier beschreiben mich als aufgeweckt, gescheit und total lieb. Ich werde ganz viel geherzt und aufgrund meiner Größe komme ich auch ganz viel auf den Schoß, was ich total genieße.

Ich bin etwas Besonderes, denn ich bin ein Nackthund und deshalb brauche ich besondere Pflege, ein Leben lang. Jeden Tag muss meine Haut eingecremt werden. Im Sommer benötige ich Sonnencreme und generell brauche ich ganz oft ein Mäntelchen, damit ich der Witterung nicht schutzlos ausgeliefert bin. Meine Rasse gehört zu den sogenannten Qualzuchten, die es in Deutschland immer öfter gibt.

Warum also züchtet der Mensch solche Rassen? Schönheit liegt eben im Auge des Betrachters. Große Augen, kleine Nasen, nackte Haut: In Deutschland endet die Zucht von Hund, Katze und Co. immer öfter in Extremen. Viele Tiere leiden ein Leben lang. Wie Kleidung, Autos und Möbel unterliegen auch Haustiere regelrechten Modetrends.

Dabei steht bedauerlicherweise das besondere, neuartige Aussehen im Vordergrund und nicht die Gesundheit des Tieres. Welche Tiere gehören eigentlich zu den Qualzuchten? Vorne weg alle Plattnasen wie zum Beispiel die Französischen Bulldoggen. Diese müssen zum Beispiel per Kaiserschnitt geboren werden, da der gesamte Körperbau gar nicht dafür ausgelegt ist, auf natürliche Weise zu gebären. Die Atmung fällt ihnen schwer. Es ist zu beobachten, dass sie bei Operationen, wo sie einen Tubus bekommen, erst dadurch richtig durchatmen können.

Sämtliche Minirassen gehören zu den Qualzuchten, denn in einen Minikörper müssen trotzdem alle notwendigen Organe und die sind eben auch mini. Sie können nicht so arbeiten, wie es notwendig wäre. Auch der deutsche Schäferhund wurde so gezüchtet, dass er gesundheitlich eingeschränkt war. All diese Zuchten stellen nicht das Wohl des Tieres in den Vordergrund. Der Mensch ist eben manchmal ein richtiger Egoist, im Gegensatz zu uns Tieren. Wie lieben Euch bedingungslos und somit verdienen wir es, geliebt und gepflegt zu werden.

Euer Malon

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=104794

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 12 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 11 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 10 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 9 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 8 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 7

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes