Totengedenken bei TV Germania St. Ilgen: Ansprache Britta Kettenmanns

Am vergangenen Sonntag gedachten Mitglieder des Vereins auf dem St. Ilgener Waldfriedhof ihrer verstorbenen Mitglieder und die 1. Vorsitzende und Gemeinderätig Britta Kettenmann hielt die nachfolgend wiedergegebene bemerkenswerte Ansprache:


Birtta Kettenmann am Denkmal für die Gefallenen der Weltkriege

„Heute stehen wir hier zum Gedenken an unsere verstorbenen Vereinsmitglieder und unseren lieben Verstorbenen aus unserem Familien- und Freundeskreis. Wir staunen, wie schnell dieses Jahr verging.

Es vergeht kein Tag an dem uns Nachrichten von Krieg, Hass und Zerstörung erreichen. Man möchte oftmals gar keine Nachrichten mehr schauen oder Zeitung lesen. Das Gute rückt leider immer mehr in den Hintergrund, obwohl es sehr viel Gutes auf dieser Welt gibt. Aber das gibt nicht die sensationellen Nachrichten. Durch den digitalen Wandel verbreitet sich alles in Windeseile, manchmal ein Segen, oft ein Fluch.

Viele Menschen mussten wegen gierigen Machthabern ihr Heimatland verlassen, Heimat, Familie und Freunde zurücklassen. Man möchte sich gar nicht vorstellen, was das für die Menschen bedeutet. Viele kommen dann in ein Land und werden dort wieder mit Hass konfrontiert, der ihnen persönlich entgegenschlägt. Alle werden über einen Kamm geschert.

Ich möchte jedoch betonen, dass jeder, der in unserem Land eine neue Heimat finden möchte, sei es auch nur vorübergehend, sich an unsere Werte und Gesetze halten muss. Es ist erschreckend wie durch Polemik und Angstmache die neonazistischen Vereinigungen immer mehr Zuspruch bekommen. Und unsere Politiker aus unseren gewählten Volksparteien schauen zu. Viele Menschen sind abgestumpft. Es kümmert sie nicht, was dem anderen geschieht oder wie es ihm geht.

Auch der Stellenwert der Familie rückt oft in den Hintergrund. Aber Familie ist Halt und Sicherheit. Normalität. Hier lernt der junge Mensch, das soziale Miteinander. Leider ist das oft nicht mehr in vielen Familien gegeben. Und doch bin ich mir sicher, dass wir alles schaffen können, wenn wir nur wollen. Schaut euch Greta Thumberg an, ein junges Mädchen, von vielen belächelt und kritisiert. Für mich ein starker junger Mensch mit Ideen, Visionen und Weitsicht!

Jeder der behauptet der Klimawandel wäre erfunden und erlogen, der ist für mich dumm und nicht zurechnungsfähig. Wir alle spüren es am eigenen Leib, wenn im Sommer die Temperaturen auf über 35 Grad klettern, die Pflanzen verdorren, die Bäume absterben, Starkwinde, Überschwemmungen, Erdrutsche…. Was brauchen wir noch, um aus unserer Komfortzone zu kommen?

Natürlich wird uns das alles Geld kosten, viel Geld, aber das sollte es uns für unsere Kinder – und Kindeskinder wert sein. Viele Jahre sind wir sorglos mit vielem umgegangen. Es wird Zeit, dass wir aufwachen. Alle! Denn unser Planet ist wunderschön. Betrachtet die Jahreszeiten. Jetzt im Herbst im Übergang zum Winter verfärben sich die Blätter, wenn die Sonne im Herbst scheint, leuchtet alles. Viele Lichter stehen an den Fenstern und durchdringen die Dunkelheit.

Und auch wir können mit unserer menschlichen Wärme, unserer Herzensgüte die Dunkelheit durchdringen.Lasst uns mit einem Lächeln durch die Welt gehen, aufmerksam sein zu unserer Familie, Freunden und unseren Mitmenschen. Sich Zeit nehmen, Zeit miteinander verbringen, Zeit für das nehmen, was einem persönlich wichtig ist. Seid achtsam zu euch zu anderen und eurer Umwelt!

Wir gedenken in aller Stille unseren lieben Verstorbenen.

Ich möchte Euch noch alle zu unserem Stand auf dem Weihnachtsmarkt am 07./08.12. einladen. Dort erwarten auch wieder die bekannt leckeren Plätzchen, Glühwein, Kinderpunsch, Gulaschsuppe, knusprige Waffeln und leckere Marmeladen.

Eine Woche später am 15.12. findet unsere traditionelle TV Weihnachtsfeier statt, bei der die Kindergruppen das Programm gestalten. Feiert mit uns eine sportliche Weihnachtsfeier bei Kaffee und Kuchen und tollen Preisen bei der Tombola.“

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=125187

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen