„Türöffner-Tag“ bei „Kai Ortlieb Buchbinderei & Bildeinrahmungen“

Maus-Aktion: Buchbindermeister macht Türen auf am Tag der Deutschen Einheit. Auch dieses Jahr stand der Tag der Deutschen Einheit im Zeichen der Kinder und Familien: Die Sendung mit der Maus hat zum bundesweiten „Türöffner-Tag“ aufgerufen.

5718 - Buchbinderei Ortlieb Türöffner-TagDer Leimener Buchbindermeister Kai Ortlieb, der seine Werkstatt in Eppelheim hat, ließ sich nicht lange bitten und unterstützte die Idee bereits zum vierten Mal mit einer Anmeldung zu diesem Event. Innerhalb kurzer Zeit waren alle drei Veranstaltungen für knapp 40 Kinder und deren Familien ausgebucht. Am 3. Oktober war es dann soweit, und die Türen der Werkstatt öffneten sich. Wie entsteht aus Papierblättern ein Buch? Was bitte ist denn lumbecken? Tut ein Falzbein weh? Warum heißt die Einschlagmaschine so? Wieso tragen Buchbinder eigentlich Schürzen? All‘ diese Fragen und noch viele mehr wurden in der „lebendigen“ Werkstatt beantwortet.

Im Rhythmus von 2,5 Stunden wurden drei Gruppen durch die Werkstatträume geführt. Während der Führungen wurden alle Schritte der handwerklichen Buchherstellung gezeigt. Somit konnten sich die kleinen und großen Besucher ein genaues Bild der aufwändigen Buchproduktion machen. Gleichzeitig lernten diese aber auch, wie individuell und unterschiedlich die Wünsche der Kunden umgesetzt werden können.

Auf großes Interesse stießen auch die ausgestellten „Sonderarbeiten“. Das sind z. B. Mappen, Kästen, Kassetten, Schuber, besonders aufwändige Bücher, Speisekarten etc., die der Buchbinder ebenfalls herstellt. Eine weitere Spezialität sind Buchreparaturen und -restaurierungsarbeiten. Besonders staunten die Besucher über die riesigen Musterwände mit rund 1100 verschiedenen Bilderrahmen, denn der Betrieb bietet auch individuelle und persönliche Bildeinrahmungen an.

„Handwerker in einem Nischenberuf werden in der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen. Dabei bieten wir Leistungen für Jedermann an“, sagte der Buchbindermeister Kai Ortlieb. „Wir freuen uns, das wir den Maus-fans und deren Eltern zu etwas mehr Durchblick verhelfen konnten!“.

Am „Türöffner-Tag“ der Sendung mit Maus konnten Kinder und Familien überall in Deutschland bei freiem Eintritt Sachgeschichten live erleben. Mehrere hundert Einrichtungen, Unternehmen, Forschungslabore, Vereine und Werkstätten öffneten am 3. Oktober Türen, die Kindern sonst verschlossen bleiben und hinter denen es etwas Spannendes zu entdecken gibt. Die Türöffner führten ihre Veranstaltungen komplett in Eigenregie durch.

Ins Leben gerufen wurde die Aktion „Türen auf!“ vom Westdeutschen Rundfunk zum 40. Maus-Geburtstag 2011 und mit über 100.000 Besuchern bundesweit gefeiert.

Nähere Informationen über Die Sendung mit der Maus / „Türen auf!“Maus-Bildmaterial im Internet unter www.wdr-maus.de

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=69748

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen