TV Germania St. Ilgen beim Stadtradeln – Florian Speth schaffte den Mt. Everest

(sw – 3.8.21) Der TV St. Ilgen nahm am Stadtradeln vom 12.06.-02.07.21 teil. In diesem Zeitraum tragen die teilnehmenden Fahrradfahrer ein, wie viele Kilometer sie mit dem Fahrrad fahren. Das Ziel ist möglichst viel im Alltag mit dem Fahrrad zurückzulegen und selbst zu erfahren, welche Vorteile Radfahren bringt.

Die 21 Radelnden im TV-Team legten insgesamt 2978 km zurück und belegten den 5. Platz in der Mannschaftsauswertung der Stadt Leimen. Zum Vergleich, das ist die Luftlinien-Entfernung von Leimen bis Amman, Jordanien. Mit gefahrenen 142km pro Kopf fuhr jeder Teilnehmer im Durchschnitt von Leimen bis Stuttgart und zurück (auch per Luftlinie gemessen).

Spitzenreiter Florian Speth

Unser Spitzenreiter war Florian Speth, der in den drei Wochen 753km fuhr und den Rest des Pelotons deutlich hinter sich ließ. Er fuhr fast die gesamten Kilometer auf seinem Rennrad; Alltagsfahrten machten mit ungefähr 70km ein Bruchteil seiner gesammelten Kilometer aus.

Für Florian fand der Höhepunkt am 26. Juni statt: An dem Tag traf er sich mit ein paar Freunden am Weißen Stein in Dossenheim und machte ein „Everesting“. Dabei fuhr er ein ca. 2,5km langes Teilstück auf der Straße so oft hoch und runter, bis er so viele Höhenmeter hatte wie der Mount Everest hoch ist. Insgesamt war diese Tour 253km lang und hatte am Ende 9300 Höhenmeter. Das macht 50 Mal hoch und runter und dauerte ungefähr 14 Stunden. In der dritten Woche des Stadtradelns ruhte er sich dann aus!

Andreas Treiber belegte mit 436,5km den zweiten Platz in unserem Team. Er machte unter anderem mit seiner Frau eine fünftägige Main-Radtour in der Zeit des Stadtradelns.

Teamkapitän, Britta Kettenmann, radelte auch eine 3-stellige Anzahl Kilometer in den drei Wochen und stellte für sich fest, dass sie bei schönem Wetter öfter Fahrrad fuhr als sonst. Bei schlechtem Wetter durfte das Fahrrad aber zuhause im Trockenen bleiben und sie ging eher zu Fuß.

Der TV freut sich sehr, so viele Leute bewegt zu haben und bedankt sich bei den teilnehmenden Radelnden. Hoffentlich radeln jetzt alle begeistert weiter, damit die Mannschaft beim nächsten Stadtradeln ein entfernteres Reiseziel erreicht!

Text: SW | Foto: FS


 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=141277

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen