Uneingeschränkte Lizenz – Alle SV-Heimspiele im Hardtwaldstadion

(sim). Seit vergangenem Mittwoch sind alle 36 Vereine und Kapitalgesellschaften der Bundesliga und der zweiten Bundesliga in Besitz der Lizenz für die bevorstehende Punkterunde. Aufsteiger SV Sandhausen hat die uneingeschränkte Zusage für die neue Saison erhalten. „Dies bedeutet, dass auch alle 17 Heimspiele in der zweiten Liga, egal gegen welche Mannschaft, im Hardtwaldstadion ausgetragen werden“, wie SV-Präsident Jürgen Machmeier nochmals klarstellt. Derzeit wird mit Volldampf die Rasenheizung eingebaut und zudem das Fassungsvermögen durch je eine Stehplatz- und Sitzplatztribüne auf 12.500 Besucher erhöht. Machmeier: “Die DFL verlangte lediglich ein Ausweichstadion für den Fall, dass sich wider erwarten die Um- und Ausbauarbeiten verzögern und bis zum Saisonstart nicht fertigen sein sollten. Hierfür liegt von 1899 Hoffenheim die Zusage vor, dass wir in die Wirsol-Rhein-Neckar-Arena ausweichen könnten“. Der Präsident geht nach heutigem Stand jedoch davon aus, „dass wir auf diese Zusage nicht zurückgreifen müssen, weil alles planmäßig verläuft. Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir zudem bei der DFL zum Saisonauftakt am ersten August-Wochenende um ein Auswärtsspiel gebeten“. Sollte dieser Wunsch erfüllt werden, wäre die erste Punkteheimbegegnung dann am 10./11./12./13. August und eine Woche später käme sofort die Pokalpartie der ersten DFB-Runde auf eigenem Terrain hinzu.

„Unser Bestreben ist es, zum Saisonstart unseren Besuchern in heimischer Umgebung Zweitligafußball präsentieren zu können. Das sind wir natürlich auch unseren Sponsoren und Partnern schuldig. Deshalb werden wir alles daran setzen, dies verwirklichen zu können“, wie Präsident Jürgen Machmeier abschließend erklärt: „Das vertraute Hardtwaldstadion soll von Anfang bis Ende für die Stimmung sorgen, die wir für das erklärte Ziel Klassenerhalt benötigen“.

Für die SVS-Profis beginnt schweißtreibende Vorbereitungsphase

(sim). Für die Profis des Zweitligaaufsteigers SV Sandhausen kehrt nach einer vierwöchigen Urlaubspause derzeit so langsam aber sich wieder der Alltag ein, der dann allerdings mit einer schweißtreibenden Vorbereitungsphase verbunden sein wird. Momentan stehen den Akteuren verschiedene Gesundheitschecks im Heidelberger Olympiastützpunkt bevor. An Fronleich-nam (7. Juni) geht es für vier Tage ins Allgäu zu einer Teambuildingsmaßnahme, wo nur die Spieler und der Trainerstab mit von der Partie sein werden. Nach einem freien Montag (11. Juni) wird Gerd Dais dann die Tagesarbeit am 12. Juni mit einem Krafttraining ebenso fernab des Hardtwaldstadions aufnehmen und am Vormittag des 13. Juni mit einem Ausdauertest fortsetzen.

Das erste Mannschaftstraining steht am Mittwoch, 13. Juni nachmittags ab 15.30 Uhr im Walter-Reinhard-Stadion bevor und ab diesem Zeitpunkt können dann auch die interessierten SV-Anhänger und die Medien das ganze Geschehen verfolgen.

Für die Zeit bis zum Saisonstart hat der SV Sandhausen bislang folgende Vorbereitungsspiele vereinbart (zusätzliche Partien werden noch hinzukommen):

Sonntag, 24. Juni um 17 Uhr FC Badenia St. Ilgen – SVS in St. Ilgen, Freitag, 29. Juni um 19 Uhr Auswahl Dielheim – SVS bei der DJK Balzfeld, Samstag, 30. Juni um 17 Uhr TSV Dürrenbüchig – SVS beim VfB Bretten, Sonntag, 01. Juli um 17 Uhr SpVgg Hainstadt – SVS in BCH-Hainstadt, Samstag, 7. Juli um 16 Uhr Viktoria Aschaffenburg – SVS beim SV Richelbach, Samstag, 14. Juli um 17 Uhr SVS – VfB Stuttgart II (Ort wird noch festgelegt) und Montag, 16.Juli bis Freitag, 20. Juli Trainingslager in der hessischen Sportschule Grünberg.

Weitere interessante Termine gibt es in der zweiten Junihälfte für den Verein und natürlich die Fußballfans. Die Auslosung der ersten Runde um den Ver-einspokal des DFB ist für Samstag, 23. Juni „ins Auge“ gefasst. Neben dem SV Sandhausen befinden sich aus Baden-Württemberg noch der VfB Stuttgart, 1899 Hoffenheim, SC Freiburg (alle Bundesliga), Karlsruher SC, 1.FC Heiden-heim (beide dritte Liga) sowie die Vertreter aus den Verbänden Baden (FC Nöttingen), Südbaden (Offenburger FV) und Württemberg (SG Sonnenhof Großaspach) im Wettbewerb 2012/13. Gelost wird aus zwei Töpfen. Im Topf der Profis befindet sich nur das Bundesligatrio, dem somit Auswärtsbegegnungen bevorstehen, während die Lose der restlichen Teilnehmer einschließlich SV Sandhausen allesamt in Topf zwei (Auf-/Absteiger und Amateure) liegen, die sich damit auf Heimspiele freuen können. Die Auftaktrunde mit 32 Pokalspielen findet am Wochenende 17./18./19. August statt. Zuvor besitzt die dritte Liga schon fünf Punktspielprogramme ab 21./22. Juli (mit zwei „englischen“ Wochen), während die zweite Bundesliga am 3./4./5./6. und 10./11./12./13. Au-gust die beiden ersten Spieltage über die Bühne bringen wird. Wegen der EM-Endrunde (8. Juni bis 1. Juli) startet die Bundesliga erst nach dem Pokalauftakt am 24./25./26. August in die Punktehatz, wobei mit den vorläufigen Spielplänen der beiden Profiligen zu Beginn der letzten Juniwoche gerechnet werden kann. Unmittelbar danach folgt die Planung der dritten Liga.

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=18527

Kommentare sind geschlossen

Clever Fit Banner 2015-05-4
bothe 300x120
Mattern Optik - Banner 300 - 4
Turmapotheke Logo NEU 300x120

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015
6581 - Elektro Lutsch Banner 300c
Kalischko Banner 300
Reaturant La Vite 300x120
OFIS-Banner_300x120

Autoglas300x120
Woesch 300x120
1021 - Oppermann

Spargelhof Köllner Logo 300x120

Gallery

14932-Rosenmontag-23 14932-Rosenmontag-22 14932-Rosenmontag-21 14932-Rosenmontag-20 14932-Rosenmontag-19 14932-Rosenmontag-18 14932-Rosenmontag-17 14932-Rosenmontag-16 14932-Rosenmontag-15
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen