Verdienter Sieg im Nachholspiel: VfB – SpVgg Neckargemünd 2:1

vfb(pg – 21.3.13) Im Nachholspiel gegen die SpVgg Neckargemünd machte der VfB Leimen von Beginn an Druck, und hätte dieses Spiel durchaus noch höher gewinnen können, ja sogar müssen. Immer wieder wurde der Gast in seine eigene Hälfte zurück gedrängt, und hatte Mühe das Spiel des VfB zu unterbinden. Mit schnellen Spielzügen tauchte der VfB Leimen ein ums andere Mal vor dem Gehäuse der Gäste auf, erspielte Tormöglichkeit um Tormöglichkeit, ging aber mit diesen Chancen, wie auch schon in anderen Spielen gesehen, einfach zu leichtfertig um. Von den Gästen war fast nichts zu sehen, und sie tauchten auch nur gelegentlich vor dem VfB-Tor auf. Einen Aufreger gab es noch kurz vor dem Halbzeitpfiff: Der Torhüter der Gäste brachte einen durchgebrochenen VfB-Spieler kurz vor der Strafraumgrenze als letzter Mann mit einer Notbremse zu Fall. Der Schiedsrichter pfiff den erwartenden Freistoß. Allerdings „vergriff“ er sich bei der Verteilung der Karte, und zeigte dem Keeper „lediglich“ Gelb. Glück für die Gäste.

261 - VfB karfreitagMit einem Paukenschlag begann dann die zweite Hälfte. Es waren gerade einmal ein paar Sekunden gespielt, als ein langer Paß Celikkan erreichte. Dies zögerte nicht lange, und brachte den Ball zur lang überfälligen 1:0 Führung im Tor der Gäste unter. Danach versäumte es der VfB sofort nachzusetzen, und die Entscheidung herbeizuführen. Der Gast kam besser ins Spiel, ohne allerdings eine Torgefahr für den VfB darzustellen. Als dann Vasilev nach einem schönen Spielzug auf Paß von Oestreich den zweiten Treffer für den Gastgeber erzielte, schien das Spiel gelaufen. Allerdings gaben die stets fair spielenden Gäste nie auf, und versuchten immer wieder zum Anschlußtreffer zu kommen. Dieser gelang ihnen dann auch fast mit dem Schlußpfiff. Am Ende war dann die „Riegler-Truppe“ ein verdienter Sieger, und kann somit seine kleinen Hoffnungen auf den Relegationsplatz weiterleben.

VfB Leimen: Matuszyk, Clewe, Oswald, Caramia (78. Petrov), Celikkan, Riegler (75. Böhl), Knödler, Neuert, Oestreich, Vasilev, Schäfer (83. Barth)
Torfolge: (47.) 1:0 Celikkan; (72.) 2:0 Vasilev; (89.) 2:1

VORSCHAU: Sonntag, 24.03. – 15.00 Uhr:  TSV Rettigheim – VfB Leimen 1

In Rettigheim geht der VfB beim abstiegsgefährdeten TSV als Favorit ins Spiel. Allerdings darf der Gastgeber auf seinem kleinen Platz nicht unterschätzt werden. Wenn alles normal läuft könnte der VfB seine Heimfahrt mit einem „Dreier“ im Gepäck antreten.

Der VfB Leimen wünscht auf diesem Weg allen Mitgliedern, Freunden, Gönnern, Aktiven sowie der gesamten Bevölkerung ein frohes Osterfest.

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=31395

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen