Verein „Hilfe für Weißrussland“ trauert um Xaver Sauerzapf

(von Wolfgang Müller – 21.1.19) Der Verein „Hilfe für Weißrussland“ musste Abschied nehmen von einem seiner Aktivposten, einem seiner Eckpfeiler, er trauert um Xaver Sauerzapf. 

„Ja anpacken konnte Xaver Sauerzapf (Mitte). Wir werden ihn vermissen“.

Xaver Sauerzapf, waschechter Leimener, war nicht nur Ratschreiber und Hauptamtsleiter, er war ein engagierter und ambitionierter Beamter, der einem Bürgermeister und zwei Oberbürgermeistern diente und dem das Gemeinwohl eine Herzensangelegenheit war. So war er über Jahrzehnte nicht nur ein leidenschaftlicher Feuerwehrmann, der sprichwörtlich für andere durchs Feuer ging, sondern er war – neben Armin Nelius und Uwe Sulzer – der „Motor & Organisator“ der Leimener Weißrusslandhilfe von 1995 bis 2006.

In dieser Zeit und mit insgesamt 11 Hilfkonvois leistete der Verein in Zusammenarbeit mit Oberbürgermeister Herbert Ehrbar und der Stadt Leimen mit die größte humanitäre Hilfe, die ehrenamtlich von Deutschland aus in Richtung Belarus organisiert wurde. Dies waren Fahrzeuge, Medikamente, medizinische Apparate, Krankenhaus- und Pflegebetten, Schulmöbel, Kleidung, Decken, Spielsachen, Babynahrung und vieles mehr. Denn es galt die Not und besonders die Folgeschäden nach der Katastrophe von Tschernobyl zu lindern.

Xaver war an „allen Fronten“ tätig, er organisierte das Praktische und das Formale und er half zudem klaglos die bürokratischen Hürden und Hindernisse zu überwinden, ob an der polnisch-belarussischen Grenze oder beim Zoll in Minsk. Ohne ihn ging oftmals nichts. Und er begleitete alle Konvois und saß oft selber am Steuer auf der langen 1.600 Kilometerreise von Leimen in dieses Land, das immer noch klein und so oft übersehen zwischen Warschau und Moskau liegt. 

Xaver Sauerzapf hat sich für die Menschen und für dieses Land, das schon im 2. Weltkrieg so viel Leid ertragen musste, eingebracht und er hat aktiv den Menschen geholfen. Und wir, seine Mitstreiter, haben ihm viel zu verdanken. Lieber Xaver, Du fehlst, aber Du bist weiter in unseren Gedanken und Herzen unter uns. Ruhe in Frieden.

Wolfgang Müller, Vorsitzender des Vereins „Hilfe für Weißrussland“

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=113869

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

12974-Diljemer-Kerweumzug-38 12974-Diljemer-Kerweumzug-37 12974-Diljemer-Kerweumzug-36 12974-Diljemer-Kerweumzug-35 12974-Diljemer-Kerweumzug-34 12974-Diljemer-Kerweumzug-33

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen