VfB: Aus im Pokalviertelfinale

(pg) Der VfB begann stark und versuchte die Gäste unter Druck zu setzen. Dies gelang auch in der Anfangsphase. Effektiver dagegen die Gäste schon der erste Angriff nach fünfzehn Minuten führte durch einen Foulelfmeter, verwandelt von Bernauer zum 0:1. Knapp zehn Minuten später dann sogar das 0:2 als Weitzell mit einem Freistoß traf. Kurz danach konnte Caramia für den VfB den Anschlußtreffer erzielen. In der Folgezeit drängte der Gastgeber auf den Ausgleich, ohne aber zum Erfolg zukommen. Nach dem Ausgleich verflachte das Spiel, wobei allerdings beide Mannschaften noch Möglichkeiten zu weiteren Toren hatten. Riegler traf mit einem Schuß nur die Latte des Gästetores. Bei Kontern der Gäste verhinderte VfB-Torhüter Bender einen weiteren Treffer. Als der VfB in den Schlußminuten alles auf eine Karte setzte, konnte Dilber den entscheidenden dritten Treffer erzielen.

VfB Leimen – FC Dilsberg 1:3
VfB Leimen: Bender, Clewe (74. Frei), Oswald, Caramia (74. Hauser), Cellikan (46. Aslan), Riegler, Oestreich, Chatzitheodoru, Vasilev, Schäfer, Ishola
Torfolge: 0:1 (FE) Bernauer (15.), 0:2 Weitzell (24.), 1:2 Caramia (28.), 1:3 Dilber (85.)
Peter Gehrig

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=23079

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen