VfB: Kunstrasen steht auf der Wunschliste

Leimen. Das weithin sichtbare Schild „Rasen betreten verboten“ war genauso außer Kraft gesetzt wie die rot-weißen Absperrbänder: Mit Oberbürgermeister Wolfgang Ernst an der Spitze wollten sich Stadtmütter und -väter bei einer Begehung ein Bild davon machen, wie es mit dem Ausbau des Otto-Hoog-Stadions weitergehen könnte. Denn dass ausgebaut werden soll, steht grundsätzlich fest: Der im Stadion beheimatete VfB soll einen neuen Trainings- als dritten Platz erhalten und es soll ein ganzjährig nutzbares Fußballfeld mit Kunstrasen entstehen. Denn in punkto Allwettertauglichkeit herrscht Mangel.

< weiterlesen RNZ online > Berichte auf RNZ-online stehen dort meist nur wenige Tage / sollte der Link zu einer Fehlermeldung führen, liegt das an der RNZ und nicht am LeimenBlog

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=3409

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen