VfB Leimen klarer und verdienter Sieger gegen den FC Badenia St. Ilgen

 (pg – 21.11.21) Nur wenige Zuschauer fanden am frühen Samstagabend den Weg ins St. Jlgener Waldstadion, um sich dieses Spiel anzusehen. Diese sahen in der ersten halben Stunde eine zerfahrene Partie. Die beiden Mannschaften hatten hier mehr mit dem holprigen Geläuf als mit sich zu tun.

Als dann aber der VfB unter gütiger Mithilfe von Badenia Keeper Eichhorn durch Onos (33.) in Führung ging wurde die Begegnung in die richtige Richtung gelenkt. Von nun an bestimmter der Gast eindeutig das Geschehen und war mehr als überlegen. Leider wurde wieder einmal versäumt aus den vielen Chancen eine frühzeitige Entscheidung herbeizuführen.

Auch nach dem Wechsel ging der VfB wieder leichtsinnig mit seinem Chancen zum. Da der Gastgeber aber relativ harmlos war, ging eigentlich nie eine ernsthafte Gefahr für das VfB-Tor aus. Mit einem Doppelschlag von Hofmann (70.) und Reinmuth (73.) war dann auch schon die endgültige Entscheidung zu Gunsten des VfB gefallen.

Locker und souverän spielte nun der VfB die restlichen Minuten herunter. Es gab aber noch einen vierten Treffer, den Herbel (80.) mit einem verwandelten Foulelfmeter erzielte. Beim Abpfiff vom sicheren Schiedsrichter Patrick Laier aus Baiertal war dann der Gast ein verdienter Sieger, versäumte allerdings einen durchaus machbaren höheren Sieg.


Quelle: VfB Leimen | Homepage | Weitere Ereignisse und Spielberichte des VfB Leimen <hier>

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=144442

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen