VfB unterliegt in der Relegation Kirchheim mit 0:1

Ex VfB’ler versetzt unserem VfB den Todesstoß.

VfB Leimen vs. FT Kirchheim 0:1 (0:0)

(pg – 9.6.19) Auf dem neuen herrlichen Sportgelände des ASV Eppelheim verfolgten knapp 700 Zuschauer und rassiges und abwechslungsreiches erstes Halbfinale bei den Relegationsspielen zur Landesliga. Am Ende stand dann leider die FT Kirchheim als glücklicher Sieger fest.

Obwohl die Freien Turnier den besseren Start hatten und in der Anfangsphase das Spiel bestimmten standen sich während neunzig Minuten zwei gleichwertige Mannschaften gegenüber. Gute Tormöglichkeiten wurden von VfB-Torhüter Matuszyk durch gute Reaktionen zunichte gemacht. Allmählich konnte sich dann die Stober-Truppe vom Druck befreien und selbst Akzente setzen. Aber auch hier zeigte sich der gutem Torsteher der Freien Turner von seiner besten Seite. Die größte Möglichkeit in der ersten Hälfte für den VfB hatte Emre Güner. Sein gut geschossener Freistoß prallte von der Unterkante der Torlatte vor der Torlinie auf.

Nach dem Wechsel wurde das Spiel noch abwechslungsreicher. Beide Mannschaften versuchten nun die Entscheidung herbeizuführen. Doch auch in dieser Phase waren beide Torhüter immer auf der Höhe. Durch einen geschickten Schachzug nahmen die Freien Turnier VfB-Torjäger fast völlig aus dem Spiel und dieser tauchte nur noch selten am, oder im Strafraum auf. Als dann noch knapp eine Viertelstunde zu spielen war ging der Noch-Landesligst in Führung. Bei einem Abpraller von der Torlatte stand Daniel Reinmuth, der in der letzten Saison noch für den VfB Leimen auf Torjagd gegangen war, goldrichtig und hatte keine Mühe den Ball im Tor des VfB unterzubringen. Mit verstärkter Offensive war nun die Stober-Truppe bemüht noch den Ausgleich erzielen. Aber alle Bemühungen verpufften an der starken Abwehr der Kirchheimer, bzw. an deren Torhüter. Kurz vor dem Abpfiff parierte VfB-Torhüter Thomas Matuszyk noch einen umstrittenen Handelfmeter und verlor zuvor sogar noch Abwehrspieler Stang durch eine rote Karte.

Obwohl der VfB in der fünfminutigen Nachspielzeit noch einmal alles versuchte blieb es bis zum Abpfiff von Schiedsrichterin Holtkamp am knappen Erfolg der Freien Turner.

Der Traum des VfB vom Aufstieg des VfB war somit schon nach dem ersten Relegationsspiel beendet.

Dem VfB gebührt für die guten Leistungen während der gesamten Saison ein großes Lob. Er bewies vor allem in diesem Relegationsspiel was in ihm steckt.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=119691

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

13124-Naturparkmarkt-23 13124-Naturparkmarkt-22 13124-Naturparkmarkt-21 13124-Naturparkmarkt-20 13124-Naturparkmarkt-19 13124-Naturparkmarkt-18

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen