Vodka-saufende, randalierende & asoziale Vandalen verwüsten Gelände bei Hundewiese

(fwu – 1.7.19) Prinzipiell hat ja niemand etwas gegen Leute die sich mit Absicht ins Koma saufen und dabei niemanden sonst belästigen oder behelligen.  Was allerdings jedem zivilisierten Zeitgenossen die Zornesfalten auf die Stirn treibt, ist die Tatsache, dass asoziale Wodka-saufende Vollpfosten mutwillig Dinge zerstören und die Umwelt auf übelste Art und Weise vermüllen.

So am letzten Wochenende und nicht zum ersten Mal geschehen am Fußweg zur Leimener Hundewiese, kurz hinter der neu eröffneten Calisthenics-Anlage.

Die leergesoffen Vodkaflaschen wurden auf dem Fuß- und Radweg  zerdeppert, so dass die Scherben eine dauerhafte Gefahr für jedes Rad und jeden Fußgänger darstellen. Der dort neben einer Parkbank angebrachte Mülleimer wurde zerstört und ein Einkaufswagen auf völlig sinnlose Art und Weise auf einen Zaun gestülpt. Was für geistlose Vollidioten/innen  hier zugange waren, ist nur zu erahnen. Am “Tatort” zurückgelassene Müll- und Zeitungsreste in kyrillischen Buchstaben weisen möglicherweise den Weg.

Es ist wirklich eine Schande, das hier jegliche  Rücksichtnahme auf das Gemeinwesen und der Respekt vor Gemeineigentum verloren gegangen ist.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=120172

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

12605-Berufsmesse-22 12605-Berufsmesse-21 12605-Berufsmesse-20 12605-Berufsmesse-19 12605-Berufsmesse-18 12605-Berufsmesse-17-Appel

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen