Volkstrauertag: Oberbürgermeister Hans Reinwald erinnert an Opfer von Krieg und Gewalt

(mu 17.11.2021) Zum zweiten Mal mussten die traditionellen Veranstaltungen zum Volkstrauertag am 14. November 2021 unter Coronabedingungen stattfinden. Auf allen Leimener Friedhöfen mahnten Kränze zum Frieden. Oberbürgermeister Hans Reinwald erinnerte dieses Jahr stellvertretend am Ehrenmal auf dem Bergfriedhof in Leimen mit einem Kranz an die Opfer von Kriegen und Gewaltherrschaft.

„Dieser Gedenktag“, so der OB, „ist heute noch genauso wichtig wie vor Jahrzehnten. Er mahnt uns heute wie damals, dass Freiheit und Demokratie hohe und schützenswerte Güter sind, mit denen wir nicht gedankenlos umgehen dürfen. Wir müssen uns immer wieder vor Augen führen, dass viele Generationen dafür gekämpft haben und dass uns auch heute nichts geschenkt wird.

In unserem eigenen Interesse, noch mehr aber in dem unserer Kinder und Enkel dürfen wir nie vergessen, was Tyrannei und Unrecht anrichten können. Und damit meine ich echte Tyrannei und nicht das, was manche bereits empfinden, wenn man sie bittet, sich aus Solidarität und auch Eigeninteresse impfen zu lassen.“

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=144324

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen