Von Pfadfindern überbracht:
Das Friedenslicht aus Bethlehem ist da

(gh – 17.12.20) In diesen Tagen kommt das Friedenslicht in den katholischen und evangelischen Kirchen in Leimen, Nußloch und Sandhausen an. Die Pfadfinder haben es über mehrere Zwischenstationen bekommen und gebracht, nachdem es am 16.11. in Bethlehem in der Geburtsgrotte Jesu entzündet wurde.

Das Friedenslicht: ein Zeichen der Hoffnung, der Zuversicht und der Ermutigung. Gerade jetzt, wo uns nochmals deutlicher wird, dass Weihnachten ganz anders wird in diesem Jahr.

Für Christinnen und Christen bleibt Jesus Zeichen der Hoffnung und des Friedens. Doch auch darüber hinaus soll dieses Licht allen Menschen Zuspruch geben. Sie können gerne in unsere Kirchen kommen. Bringen Sie eine Kerze mit, am besten in einer kleinen Laterne, und tragen Sie so das Friedenslicht in ihr Zuhause! Und damit Hoffnung, Ermutigung und Frieden!

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=135724

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen