Wählen gehen – doppelt wichtig: Was macht der Kreistag überhaupt? (Teil 1)

Im Rhein-Neckar-Kreis sind aktuell 101 Kreisrätinnen und Kreisräte für alle grundlegenden Entscheidungen im kreiskommunalen Bereich zuständig.

(rnk – 17.4.24) Im vergangenen Jahr feierte der Rhein-Neckar-Kreis sein 50-jähriges Bestehen – und mit ihm auch der Kreistag, der seit 50 Jahren im Auftrag und im Sinne der Bürgerinnen und Bürger den Landkreis auf politischer Ebene gestaltet.

In diesem Jahr endet die 10. Legislaturperiode des wichtigsten Organs des Rhein-Neckar-Kreises. Neuwahlen stehen am Sonntag, 9. Juni 2024, gemeinsam mit der Europawahl an. „Der Gang zur Wahlurne ist also doppelt wichtig“, betont Landrat Stefan Dallinger. Denn nicht nur auf europäischer Ebene, sondern auch auf Landkreisebene fallen bedeutende Entscheidungen im Bildungssektor, beim Klimaschutz, bei der Gesundheitsförderung, der Digitalisierung oder der Mobilität.

Die vergangenen 50 Jahre waren für den Rhein-Neckar-Kreis eine Erfolgsgeschichte. Um weitere große Zukunftsthemen anzugehen, aber auch den Herausforderungen wie Integration, Asyl und gesellschaftlichem Zusammenhalt zu begegnen, hofft der Landrat wieder auf eine hohe Wahlbeteiligung bei der Kreistagswahl. Bei der letzten Wahl am 26. Mai 2019 lag sie mit 62,1 Prozent über dem Landesdurchschnitt (58,8 Prozent). „Die Demokratie lebt von der Beteiligung möglichst vieler Menschen an politischen Weichenstellungen. Deshalb wünsche ich mir, dass dieser hohe Wert wieder erreicht – besser noch übertroffen wird!“, unterstreicht Dallinger und appelliert an die Wahlberechtigen: „Stärken Sie die Kandidatin oder den Kandidaten Ihres Vertrauens mit Ihrer Stimme“.

Nach wie vor ungebrochen ist die Anziehungskraft des Kreises, mit seiner reizvollen Lage an der Badischen Bergstraße, im Odenwald und im Kraichgau, wie die immer noch steigende Einwohnerzahl deutlich macht. Mit einer Bevölkerungszahl von über 555.000 hat der Rhein-Neckar-Kreis 108.000 Einwohnerinnen und Einwohner seit seiner Gründung 1973 dazugewonnen und bleibt damit weiterhin einwohnerstärkster Landkreis in Baden-Württemberg. Zusammen mit seinen Gesellschaften – den AVR Unternehmen, der AVR Kommunal AöR, der Gesundheitszentren Rhein-Neckar gGmbH (GRN), dem Stift Sunnisheim und seinem Eigenbetrieb Bau, Vermögen und Informationstechnik – ist der „Konzern“ Rhein-Neckar-Kreis mit insgesamt 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern außerdem einer der größten Arbeitgeber der Region. Und der Superlative noch nicht genug, hat der Rhein-Neckar-Kreis auch den zweitgrößten Kreistag in Baden-Württemberg: Aktuell sind 101 Kreisrätinnen und Kreisräte für alle grundlegenden Entscheidungen im kreiskommunalen Bereich zuständig – mehr Köpfe umfasst nur das Gremium des Landkreises Ludwigsburg mit 105 Mandatsträgern.

War die letzte Legislaturperiode des Kreistags 2019-2024 von Krisen geprägt, die es zu meistern galt – von der Corona-Pandemie über den Zustrom von Flüchtlingen bis hin zur Energiekrise – konnten dennoch wichtige Projekte und Beschlüsse auf den Weg gebracht werden.

Meilensteine waren beispielsweise die Fortschreibung des Mobilitätskonzepts Radverkehr und das Kreisradwegeprogramm, die Forstneuorganisation, der Glasfaserausbau, die Einweihung der neuen Integrierten Leitstelle Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis gGmbH, die Kooperation mit den Kreiskommunen zur Digitalisierung der Schulen, die Fortschreibung des Klimaschutzkonzepts und der Start der Klimaschutz-Offensive, der Ausbau der Pflegestützpunkte und die Kreisseniorenplanung, die Schaffung neuer Regiobuslinien oder das innovative Projekt „FREIRÄUME“ im Rahmen der Wirtschaftsförderung.

Der Neubau des Verwaltungsgebäudes auf dem Freiplatz der ehemaligen Polizeidirektion Heidelberg, der Neubau des Funktionsbaus an der GRN-Klinik Sinsheim und die Einweihung der Steinsbergschule Sinsheim mit Kindergarten sind weitere Maßnahmen, die trotz angespannter Haushaltslage auf den Weg gebracht wurden.

Informationen rund um die Kreistagswahl gibt es unter www.rhein-neckar-kreis.de/kreistagswahl. Mehr zu den Meilensteinen aus „50 Jahren Kreistag“ sind auf der Sonderseite www.rhein-neckar-kreis.de/50jahrekreistag (mit Fotostrecke) zu finden.


Weitere Artikel im Rahmen der Serie „Was macht der Kreistag überhaupt?“

Teil 2     Menschen in allen Lebenslagen bestmöglich unterstützen (17. KW)

Teil 3     Berufliche Schulen fit für die Zukunft machen (18. KW)

Teil 4     Mobilität nachhaltig und klimafreundlich gestalten (19. KW)

Teil 5     Lebensgrundlagen für künftige Generationen erhalten (20. KW)

Teil 6     Wirtschaftsstandort intelligent vernetzen und stärken (21. KW)

Teil 7     Wie wird gewählt und wie wird gezählt? (22. KW)

Teil 8     Wählen gehen – Demokratie stärken (23. KW)

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=177994

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Woesch 300x120

Autoglas300x120

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015
6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

Spargelhof Köllner Logo 300x120

Turmapotheke Logo NEU 300x120

Mattern Optik - Banner 300 - 4

Gallery

19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-20 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-16 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-15 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-13 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-12-Brandenburg 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-11 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-10 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-09 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-08
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen