Waldwanderung mit Anita Kühner:
„Jagen ist was für alte Männer mit Hut!“

4846 - Waldwanderung Anita Kühner - 1

Jägerin Anita Kühner führte durch den Wald von Leimen nach Ochsenbach

(fwu – 3.3.15) Die Lokale Agenda Leimen hatte mit ihrer Terminauswahl am vergangenen Samstag richtig viel Glück: Die Sonne schient, es war mild und damit geradezu ideal für den beabsichtigten Waldspaziergang mit der passionierten Jägerin und Gemeinderätin Anita Kühner vom Naturfreundehaus in Leimen nach Ochsenbach in die Hubertusklause . Anita Kühner fungierte dabei als Führerin, die den Wald wie ihre Westentasche kennt und Erläuterungen zu Flora und Fauna geben konnte. Besonders die jagdlichen Hintergründe waren dabei von besonderem Interesse.

Viele Menschen hängen noch dem alten Vorurteil nach, „Jagen ist was für alte Männer mit Hut!“, die gerne Wildtiere abschießen. Wie das Beispiel Kühner zeigt, gibt es allerdings vermehrt auch weibliche Jägerinnen und gerade auch  im stundentischen Umfeld wenden sich vermehrt junge Leute der Jagd zu. Wobei niemand näher an Artenschutz, Naturschutz und extensiver Naturnutzung ist, als die Jäger. Zu seinen Aufgaben gehört bei weitem nicht nur die klassische Jagd (Bejagung), sondern auch die Bewertung des Waldes und Bestandes, die Beobachtung der Tiere oder die Bewertung von Wildschäden.

4846 - Waldwanderung Anita Kühner - 2Gerade die üppigen Bestände von Schwarzwild (Wildschweine) bereitet zunehmen Sorge und Kosten. Die schlauen Tiere sind nur sehr schwierig zu bejagen, richten erhebliche Schäden an und können sich, wenn sie nicht intensiv bejagt werden, explosionsartig vermehren. Wildunfälle mit den oft sehr schweren Tieren stellen eine große Gefahr dar. In vielen Revieren sind inzwischen auch invasive Tierarten heimisch, die keine natürlichen Feinde haben und die einheimischen Arten bedrohen. Hierzu gehört z. B. der Waschbär.

535 - Hubertusklause 2

Gegrilltes und selbst erlegtes Wildschwein: Spezialität der Hubertusklause

Zwar hatte auch Anita Kühner einen Hut auf und trat insgesamt auch mit ihren zwei Hunden durch und durch waidmännisch auf, aber das Vorurteil, daß sich nur alte Männer für die Jagd interessieren, konnte sie nachdrücklich wiederlegen.

Die interessanten Gespräche während der Wanderung wurden bei einem kleinen Imbiß in der Hubertusklause weitergeführt, die ansonsten nur jedes erste Wochenende (kommendes Wochenende!) im Monat geöffnet ist. Die Spezialität hier ist natürlich – wie könnte es anders sein – frisches Wild und besonders die Bratwurst vom Wildschwein ist weit über die Grenzen Ochsenbachs hinaus bekannt.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=60207

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen