Was ist da los? Zwangsarbeit für Frauen? Hinter Gittern mit 2 Bewachern?

Verdächtig, verdächtig … aber am Ende ganz normal!

(fwu – 8.10.18 – Humor) Dem sensationslüsternden Lokaljournalisten auf seinem Lieblingsgefährt Snailer II fuhr gehörig der Schreck in die Glieder, als er am Otto-Hoog-Stadion vorbeifahrend sah, wie eine arme, gebeutelte Frau mit zwei „Bewachern“ an ihrer Seite hinter Stahlgittern Sand und Zement schaufeln musste.

Was war hier los? Und warum schien sie auch noch gute Laune dabei zu haben?

Fragen über Fragen, denen sofort auf den Grund gegangen wurde. 

Die Befragung der Protagonisten ergab: Es handelte sich um eine ganz normale kleine Baumaßnahme beim VfB und um eine Baustellen-Absperrung, keine Gefängnisgitter. Keine Zwangsarbeit, sondern gemeinsame ehrenamtliche Tätigkeit (Bravo!). Und im Zuge der Gleichberechtigung durfte auch das schwache Geschlecht seine wahre Stärke zeigen. 

Drei Sand, ein Zement und fertig ist der Speiß!

 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=110173

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

11764 - Ordensball - 30 11764 - Ordensball - 29 11764 - Ordensball - 28 11764 - Ordensball - 27 11764 - Ordensball - 26 11764 - Ordensball - 25

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes