Weihnachtsmarkt in Gauangelloch –
Weihnachtliches auf dem Boule Platz

(ckr – 13.12.23) Vielerorts öffnen derzeit die stimmungsvollen Weihnachtsmärkte, gestatten einen kleinen Spaziergang und lassen Bürger zu weihnachtlichen Genüssen verführen. Auch in Gauangelloch bereitete der Weihnachtsmarkt am vergangenen Sonntag vielen Menschen Freude. Aus verschiedenen Gründen wurde der Markt erstmals auf dem Gelände des Schützenhauses und Boule Clubs aufgebaut.

Insgesamt 50 Aussteller hatten sich bei der Organisatorin Konstanze Schätzle mit ihren Ständen angemeldet, aufgrund von vielen krankheitsbedingten Ausfällen eröffneten 45 Stände das rege Treiben. Zu den Ausstellern gehörten ebenso viele kommerzielle Anbieter, wie Vereine aus dem Ort. Diese Mischung gefiel den meisten Besuchern besonders gut. Bürgermeisterin Claudia Felden gehörte zu den ersten Besuchern am Vormittag, als der Markt um 11 Uhr für die Gäste öffnete.

Gemeinderat Bruno Lindenbach und Organisatorin Konstanze Schätzle

Die Stände boten gleichermaßen Kulinarisches und wie auch Handwerk. Zwischen Büchern des ortsansässigen Verlages und interessanten Relikten aus dem Mittelalter, gab es zahlreiche weihnachtliche Dekoartikel und einen Tannenbaumverkauf auf dem großzügigen Gelände. Auch für die Pflege der Haut wurde durch Kosmetikangebote gesorgt. Die kleinen Besucher durften sich am Kinderschminken und an Bastelangeboten erfreuen.

Dr. Schmidt-Jürgensen am Stand von Bauer Fridolin

Die meisten Gauangelloch kennen und lieben „ihren“ Biobauern Fridolin, der freitags auf dem Wochenmarkt sein Gemüse verkauft. Für den Weihnachtsmarkt hatte er allerlei selbstproduzierte Genüsse dabei. Zugunsten des Fördervereines der Schlossbergschule in Gauangelloch verkauften Lehrerinnen und Mütter über 15 selbstgebackene Kuchen und Torten. Am Nachmittag schaute der Weihnachtsmann vorbei und verteilte Plätzchen.

Der Shuttle-Service für den Weihnachtsmarkt

Da der Platz ein wenig abseits der Dorfmitte liegt, organisierte Schätzle einen eigenen Shuttle-Service, der die Besucher vom großen Parkplatz der Schlossberghalle und einer weiteren Station in der Dorfmitte abholte. So blieb der Weihnachtsmarkt komplett autofrei.

Insgesamt waren Besucher wie auch Aussteller gleichermaßen zufrieden. Die Gelegenheit, sich bei einem Glühwein im Dorf, wenn auch am Ortsrand, zu treffen und ein Pläuschen zu halten, wurde dankbar angenommen. Das Wetter hätte gerne ein wenig gnädiger sein können und sich einige Pfützen auf dem Gelände sparen können.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=172649

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

Spargelhof Köllner Logo 300x120

Turmapotheke Logo NEU 300x120

Autoglas300x120

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

Mattern Optik - Banner 300 - 4

Woesch 300x120

OFIS-Banner_300x120

Gallery

19167-Partnerschaftstreffen-2024-16 19167-Partnerschaftstreffen-2024-14 19167-Partnerschaftstreffen-2024-13 19167-Partnerschaftstreffen-2024-12 19167-Partnerschaftstreffen-2024-11 19167-Partnerschaftstreffen-2024-10 19167-Partnerschaftstreffen-2024-09 19167-Partnerschaftstreffen-2024-08 19167-Partnerschaftstreffen-2024-07
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen