„Weißer Sonntagssegen für die große Seelsorgeeinheit“ – Das Geistliche Wort #447

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

(fwu – 12.4.20) An dieser Stelle finden Sie seit mehr als acht Jahren jede Woche das Geistliche Wort der großen Seelsorgeeinheit Leimen-Nußloch-Sandhausen-Gauangelloch der katholischen Kirche von Pfarrer Arul Lourdu.

Heute zum aktuellen Thema: „Weißer Sonntagssegen für die große Seelsorgeeinheit“


Hintergrund lt. Kathpedia:  Eucharistische Prozession

In einer eucharistischen Prozession oder Sakramentsprozession wird das Allerheiligste von einem Priester oder Diakon häufig unter einem Baldachin, „Himmel“ genannt, gehend in der Monstranz vorangetragen. Das Allerheiligste bildet den Mittelpunkt der Prozession und wird begleitet von Leuchter- und Weihrauchträgern. Die Prozession soll nach einer heiligen Messe stattfinden, in der auch die Hostie für diese Prozession konsekriert wurde. An einer oder mehreren Stationen – auch „Altäre“ genannt – wird mit dem Allerheiligsten der sakramentale Segen gespendet.


Hintergrund lt. Kathpedia: Die Monstranz (vom lat.monstrare – herzeigen) ist ein liturgisches Schaugefäß für das Allerheiligste.

Meist hat die Monstranz eine sonnenähnliche oder Strahlenkranz-ähnliche Gestalt. Mitunter gibt es auch wie ein Haus gestaltete Monstranzen, oder auch in moderner Formgebung. Das Material ist meist sehr kostbar und verweist auf den noch kostbareren Inhalt:

Pfarrer Arul Lourdu mit der Monstranz

Im Zentrum ist – durch eine Glasscheibe geschützt – ein kleiner, von der Rückseite zugänglicher Raum, in dem eine kleine, mondförmige Klammer sitzt (Lunula lat. „kleiner Mond“), die das Allerheiligste hält. Beliebte Schmuckelemente auf der Monstranz sind Trauben und ÄhrenGott VaterSohn und Heiliger Geist, sowie der Pelikan.

Liturgisch verwendet wird die Monstranz bei der Spendung des Eucharistischen Segens und bei der Fronleichnamsprozession. Wird eine Eucharistische Anbetung bzw. Andacht abgehalten, wird das Allerheiligste ebenfalls in der Monstranz zum Gebet ausgesetzt und verehrt.


Alle Videos der Kolumne „Das Geistliche Wort“ finden Sie <hier>, die Webseite der katholischen Kirche befindet sich <hier>.


Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.
 

Über den Reiter „Kolumnen“ können die bisherigen Geistlichen Worte gezielt angesteuert werden.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=129911

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen