Werbeplakate beschädigt: „Sinnlose Zerstörung“ oder gezielte Sachbeschädigung?

(fwu – 4.1.19) Werbeplakate sind nahezu allgegenwärtig und erfüllen auch einen wichtigen Zweck, indem sie mal besser oder mal schlechter unsere Aufmerksamkeit erregen und auf ein Produkt oder eine Leistung hinweisen. Auf ganz witzige Weise und mittels einer Unfalldarstellung in Comicform, die aussieht wie von einem Kind gemalt, macht der Leimener Kfz-Sachverständige Jochen Kaufmann an mehreren Stellen im Stadtgebiet mit  solchen Werbeplakaten auf sich aufmerksam.

Besonders in der Nähe seines Büro ist in der Bremer Straße Nr. 6, damit man ihn auch zuverlässig und einfach findet. Diese effektive Form der Werbung mit Angabe der Adresse des Sachverständigenbüros scheint jedoch irgendjemanden ein Dorn im Auge zu sein, denn die Adresse wurde auf 2 Großplakaten sorgsam und recht ordentlich ausgeschnitten, sodass man zwar noch das Wesentliche an diesen Werbeplakaten erkennt, aber nicht mehr sofort den Weg gewiesen bekommt.

Es handelt sich bei dieser Sachbeschädigung also offensichtlich nicht um eine “sinnlose Zerstörung”,   wie sie leider allzu oft an anderer Stelle vorkommt, sondern um eine sorgsam und absichtsvoll vorgenommene Beschädigung, die natürlich strafrechtlich relevant ist. Der Schaden an beiden Plakaten beläuft sich auf ca 500 €, so Jochen Kaufmann gegenüber unserer Zeitung. Außerdem wurden mehrere Werbeschilder auf den Werbetafeln von Leimen aktiv an den Ortseingängen gestohlen. Noch einmal ca. 500 € Schaden. Natürlich ebenfalls strafrechtlich relevant.

Kaufmann Banner 300x120 blau Schrift oben und unten

Zerstörungssichere Online-Werbung: Das Banner des Vereidigten KFZ-Sachverständigen Kaufmann in Leimen

Leider sind die Chancen, das der oder die Übeltäter/in gefasst und einer gerechten Bestrafung zugeführt werden, gering. Dazu müsste wohl Kommissar Zufall zur Hilfe kommen, daher hier die Frage, wer hat etwas gesehen oder kann sonstige Hinweise geben? Infos bitte an www.svbuero-kaufmann.de oder an diese Zeitung ( [email protected] ).

Und da die Adresse jetzt nicht mehr auf den Plakaten steht, führen wir sie hier noch einmal extra auf: Bremer Straße Nr. 6 – im gleichen Gebäude wie Autoglas Christian Hans!

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=113281

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

12085 - Sportlerehrung - Stats 12085 - Sportlerehrung - 44 12085 - Sportlerehrung - 43 12097 - Sportlerehrung 10 12085 - Sportlerehrung - 42 12085 - Sportlerehrung - 41

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes