Unwetterwarnung: Hitze, Gewitter, Großhagel

3845 - UnwetterkarteWARNLAGEBERICHT für Baden-Württemberg ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Montag, 09.06.2014, 15:30 Uhr

Viel Sonnenschein und erneut sehr heiß. Vor allem über dem Bergland einzelne starke Hitzegewitter möglich. Nachts meist klar.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Dienstag, 10.06.2014, 15:30 Uhr:

Hochdruckeinfluss und sehr warme Luft subtropischen Ursprungs, die ein Tiefdruckgebiet über dem Ostatlantik von Süden her nach Baden-Württemberg führt, bestimmen das Wetter.

Heute wird erneut eine sehr hohe Wärmebelastung erwartet, auch besteht eine hohe Waldbrandgefahr. Nachmittags und abends sind bevorzugt im Bergland, vor allem über dem Schwarzwald, einzelne starke Gewitter möglich. Sollten sich Gewitter bilden können diese lokal mit Starkregen bis 25 Liter pro qm in kurzer Zeit, Hagel und Sturmböen um 80 km/h einhergehen. Vereinzelt können diese auch unwetterartig ausfallen, mit Starkregenmengen von über 25 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit und Hagel mit Korngrößen von mehr als 2 cm.

In der Nacht zum Dienstag klingen eventuelle Gewitter ab und es sind voraussichtlich bis Dienstagmittag keine Warnungen erforderlich. Nachmittags und abends steigt dann bei erneut sehr hoher Wärmebelastung die Gefahr für unwetterartige Gewitter von Westen her deutlich an.

Wetterwarnung Deutschland – ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Montag, 09.06.2014, 16:00 Uhr

Anfangs noch hohe Wärmebelastung. Gebietsweise starke Gewitter, örtlich unwetterartig. Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE bis Mittwoch, 11.06.2014, 24:00 Uhr

Am Dienstag können sich gebietsweise kräftige, teils auch unwetterartige Gewitter bilden. Davon ausgenommen sind nach aktuellem Stand vor allem der Osten und äußerste Nordwesten von Deutschland. Mit den Gewittern besteht die Gefahr von Großhagel, heftigem Starkregen bis 35 Liter pro Quadratmeter und Sturmböen. Es besteht verbreitet eine hohe Wärmebelastung durch gefühlte Temperaturen über 33 Grad.

Am Mittwoch treten vor allem im Süden teilweise schwere Gewitter (Unwetter) auf. Dabei sind wieder Großhagel, Starkregen und Sturmböen möglich. Im Südosten besteht noch eine hohe Wärmebelastung.

Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE bis Freitag, 13.06.2014

Am Donnerstag im Süden teils starke Gewitter wahrscheinlich. Lokale Unwetter aufgrund von Starkregen und Hagel möglich. Sonst voraussichtlich keine Wettergefahren.

Am Freitag am Alpenrand einzelne starke Gewitter möglich. Sonst keine Wettergefahren.

Ausblick bis Sonntag, 15.06.2014

Am Samstag und Sonntag vor allem in der Südhälfte einzelne Gewitter möglich.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=49976

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen