Wieder Brandstiftung in Leimen?

Brand an Fensterbank; geringe Sachschaden; Kripo geht von Brandstiftung aus; Zeugen dringend gesucht

Leimen/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Wie am frühen Montagabend ein bislang unbekannter Täter ein Feuer an der Fensterbank eines Mehrfamilienhauses in der Wittelbacher Allee entzünden konnte, ist Gegenstand kriminalpolizeilicher Ermittlungen.

Das Feuer wurde gegen 18.40 Uhr von einem Zeugen festgestellt, der die Feuerwehr informierte. Die Leimener Wehrmänner konnten den kleinen Brand schnell löschen, ohne dass nennenswerter Schaden entstanden ist. Anschließend musste die Wohnung von den nach innen ziehenden Rauchschwaden gelüftet werden.

Die Brandermittler der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg gehen nach den ersten Erkenntnissen davon aus, dass das kleine Feuer vorsätzlich gelegt wurde.

Ob dabei ein Tatzusammenhang zu mehreren Bränden besteht, die seit Mitte November 2015 mit Grillanzündern entfacht worden waren, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Zeugen, die Hinweise zu diesem jüngsten Fall geben können, insbesondere Personen beobachtet haben, die sich vor Ausbruch des Feuers im unmittelbaren Tatortbereich in verdächtiger Weise aufgehalten haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Heidelberg, Tel.: 0621/174-5555 oder mit dem Polizeirevier Wiesloch,
tel.: 06222/5709-0 in Verbindung zu setzen.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=74297

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen