Wiedersehen nach langer Zeit mit dem Organisten Peter Sigmann

(rs – 18.6.21) Am letzten Sonntag,dem 13.Juni spielte unser früherer Organist,der von 1959 bis 1964,auch als Dirigent des damaligen Posaunenchors tätig war,vertretungsweise im Gottesdienst und in einer Taufe. Es war ein Heimkommen zu seinen Wurzeln als Gemeindeorganist.

Mit ihm zusammen spielten seine Frau Christiane Roether und eine Freundin, Dagmar von Burkersroda ,Sonatensätze von Georg Philipp Telemann und Johann Joachim Quantz für 2 Flöten und Orgel. Die Predigt hielt Pfarrer Matthias Schipke. Die Verbindung zu seinem Nachfolger Rudi Sailer, seiner Kollegin Johanna Haywood und dem Posaunenchor, noch unter dem früheren Leiter Heinz Brucker, hat seit vielen Jahren Bestand und Peter Sigmann war immer wieder zu Konzerten mit dem Posaunenchor in St.Ilgen und in evangelischen und katholischen Kirchen der Umgebung aktiv, während er Kirchenmusiker an der Heidelberger Christuskirche war.

Er hat sich gefreut, wieder einmal an seiner alten Orgel spielen zu dürfen und ist gerne zu weiteren Diensten bereit, wenn ein Vertreter gebraucht wird.
 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=140125

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen