Wiesloch: Bewaffneter überfällt Wettbüro

2124 - Polizeibericht(pol – 26.7.16) Am Montagabend um 22:42 Uhr betrat ein bislang unbekannter Vermummter ein Wettbüro im Kegelbahnweg 35. Der mit einer Handfeuerwaffe Bewaffnete ging zielstrebig hinter den Thekenbereich, bedrohte den anwesenden 23-jährigen Angestellten und forderte Geld. Dieser nahm mehrere
Tausend Euro Bargeld aus der Kasse und steckte es in eine Plastiktüte, welche der Täter mitgebracht hatte.

Anschließend flüchtete der Täter mit seiner Beute zu Fuß in Richtung Schwetzinger Straße. Zu einer Schussabgabe kam es nicht, es wurde niemand verletzt. Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben:

Etwa 1, 85 m bis 1, 90 m groß, auffallend helle Hautfarbe, schlanke Statur,  tiefe Stimmfarbe (evtl. verstellt).

Bekleidet war der Mann mit einer dunklen Strickjacke mit weißem Reißverschluss und Kapuze, welche als Vermummung tief ins Gesicht gezogen war. Außerdem trug der Mann eine schwarze Jogginghose und Handschuhe.

Die Beamten des Raubdezernates der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg haben die Ermittlungen aufgenommen. Sie suchen nun Zeugen, welche sachdienliche Beobachtungen gemacht haben. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621 / 174 – 5555 zu melden.


Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes


 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=82208

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen