Wildunfall mit zwei Wildschweinen auf der A5

(pol – 31.01.22) Am vergangenen Samstagmorgen, gegen 10 Uhr, fuhren auf der Autobahn A 5 zwischen den Anschlussstellen Heidelberg / Schwetzingen und Walldorf / Wiesloch ein 32-jähriger BMW-Fahrer und ein 40-jähriger Daimler-Benz-Fahrer hintereinander auf dem linken Fahrstreifen. 

Archivbild – Wildschwein mit Bachen

Plötzlich überquerte von rechts eine Wildschweinrotte die Fahrbahn. Die beiden Fahrzeuge kollidierten jeweils mit einem ausgewachsenen Wildschwein. An den Fahrzeugen entstand hierbei Sachschaden von über 15.000 Euro und beide mussten später durch Abschleppfirmen abtransportiert werden.

Während der Unfallaufnahme war der linke Fahrstreifen gesperrt. Erfreulicherweise wurden die beiden Fahrer sowie deren Mitfahrerinnen nicht verletzt und es blieb „nur“ der große Schrecken und der Sachschaden. Die beiden Wildschweine verendeten sofort noch an der Unfallstelle und wurden durch die Autobahnmeisterei abtransportiert.


Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes


LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=146296

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen