Tiergartenfreunde spenden 30.000 Euro für Gorilla-Außenanlage

Für die Heidelberger Gorillagruppe soll eine neue Außenanlage gebaut werden. (Foto: Petra Medan/Zoo Heidelberg)

(zoo – 21.12.2021) Ein besonders schönes Weihnachtsgeschenk haben die Tiergartenfreunde dem Zoo Heidelberg überbracht: Erfreulicherweise habe sich zwei größere Einzelspenderinnen gemeldet, die es dem Verein der Tiergartenfreunde ermöglichen, die Spendensumme des letzten Quartals 2021 auf 30.000 Euro aufzurunden. Insgesamt hat der Verein damit bereits 95.000 Euro für die Erweiterung des Gorillageheges an den Zoo überwiesen.

Den beiden Einzelspenderinnen sei auf diesem Wege nochmals herzlich gedankt. „Ohne den großmütigen Einsatz von besonderen Menschen, denen der Zoo sehr am Herzen liegt, wäre der Betrieb oder die Erweiterung des Tiergartens nicht denkbar“, so Dr. Jan Gradel, erster Vorsitzender des Vereins. Lothar Teichmann als zweiter Vorsitzender ergänzt: „Neben den vielen kleinen Einzelspenden, die uns das Jahr über erreichen und den Beiträgen unserer Mitglieder, ist es doch etwas Besonderes, denn die beiden Spenderinnen sind auch sonst im Verein ehrenamtlich aktiv und setzen sich für das Tierwohl ein.“

Im Zoo Heidelberg lebt eine 3-köpige Gorillagruppe, bestehend aus Silberrücken Bobo und den beiden Weibchen N’Gambe und Shaila. (Foto: Petra Stein/Zoo Heidelberg)

Die Heidelberger Gorilla-Gruppe soll ein modernes und abwechslungsreich gestaltetes neues Zuhause erhalten. Auf der neuen Freianlage sollen Klettermöglichkeiten und Ruheplätze entstehen, die den vom Aussterben bedrohten Menschenaffen sowohl Beschäftigung als auch Rückzug bieten. Besonders spannend für Tiere und Besucher wird die Vergesellschaftung der Gorillas mit einer weiteren Affenart und Pinselohrschweinen sein. Zum Konzept gehört eine von den Bildungsexperten des Zoos konzipierte ergänzende Ausstellung, welche die Zoobesucher über faszinierende Details der Biologie der Gorillas und über die Bedrohungen dieser Menschenaffen in den Regenwäldern informiert.

Der Verein der Tiergartenfreunde Heidelberg zählt 341 Mitgliedschaften mit 678 Einzelpersonen und wird im Jahr 2023 sein 90 Jubiläum begehen. Seit Anfang an setzt er sich für den Erhalt und Ausbau des Zoo Heidelberg aktiv ein und hat in den letzten 10 Jahren rund 300.000 Euro an Spendengeldern gesammelt und mit vielen Einzelaktionen den Zoo unterstützt. Zoodirektor Dr. Klaus Wünnemann ergänzt: „Die Tiergartenfreude sind ein besonders wichtiger Partner für uns. Seit Jahrzehnten stehen sie uns mit großem Engagement zur Seite. Mit den Spenden und den ehrenamtlichen Einsätzen leisten sie einen wesentlichen Beitrag für die stetige Verbesserung des Tierwohls im Zoo. Das bürgerschaftliche Engagement für den Zoo hat in den letzten Corona-Jahren ein Rekord-Niveau erreicht. Wir danken allen Spendern, Helfern und Tierpaten von Herzen für diesen Beitrag!“
 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=145428

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen