Zufahrt zum Leimener Zementwerk von nicht angemeldeter Demo blockiert

(fwu – 5.5.21) Seit ca. 9.50 Uhr wird die Westzufahrt zum Leimener Zementwerk über die Peter-Schuhmacher-Straße von ca. 50 meist jüngeren Personen blockiert. Diese führen Transparente und einige Fahnen mit, aus denen sich ergibt, dass sie gegen den Einsatz von Zement demonstrieren wollen („Zukunft statt Zement“).

Die Polizei rückte mit starken Einsatzkräften (ca. 40 Beamte) an und informierte die Blockierer per mehrfacher Lautsprecheransage darüber, dass es sich bei der Straßenblockade nicht um eine (legale) Demonstration handele, da keine Versammlung angemeldet wurde. 

Die Blockade der Straße und Zufahrt zum Zementwerk sei eine Straftat (Nötigung). Daher sei es erforderlich zum Zwecke der Strafverfolgung die Personalien aller Blockierer aufzunehmen. So die Ansagen der Polizei.

Anschließend wurde damit begonnen, die Personalien der Blockierer Person für Person aufzunehmen (Maßnahme läuft derzeit noch / Stand 12 Uhr).  Bisher ohne weitere Zwischenfälle. Für das Stadtgebiet Leimen wurde darüber hinaus für alle Blockierer ein Platzverweis bis heute Abend 18 Uhr ausgesprochen.

Der Betrieb des Zementwerkes wurde durch die Blockade erheblich gestört. Bei Zu- und Abfahrt bildete sich jeweils ein LKW-Stau.


(12.30 Uhr) Wie die Polizei soeben meldet, wurde die Blockade inzwischen vollständig beendet.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=138968

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen