Zwei weitere „Perspektivspieler“ für den SV-Zweitligakader

SV Sandhausen Logo(sim – 4.6.14) Bei der Suche nach jungen Perspektivspielern für den Kader des Zweitligisten SV Sandhausen sind die Kurpfälzer mit zwei weiteren Akteuren aus der dritten Liga und der Regionalliga Baden-Württemberg einig geworden. „Beide Spieler beobachten wir schon seit längerer Zeit und jetzt wurden wir uns einig und darüber freuen wir uns“, erklärt Geschäftsführer Otmar Schork über die Neuverpflichtungen am Hardtwald, „denn unser Bestreben wird und muss es sein, zwar auch die Erfahrung nicht außer Acht zu lassen, doch perspektivisch muss es ebenso stimmen auf dem Weg, sich in der zweiten Liga zu etablieren“.

Moritz Kuhn feierte mit der SG Sonnenhof Großaspach vor geraumer Zeit die Meisterschaft in der Regionalliga Baden-Württemberg und ist zwischenzeitlich nach einem torlosen Unentschieden zu Hause gegen VfL Wolfsburg II und dem knappen 1:0 Erfolg in der VW-Stadt den Aufstieg in die dritte Liga. Seit 1.Juli 2012 trägt er das Trikot der Württemberger, der in der Defensive fast überall verwendet werden kann. In den beiden Regionalligaspieljahren 2012/13 und 2013/14 verzeichnete der 22-jährige exakt jeweils 31 Punktespiele pro Saison, also 62 von 68 Pflichtaufgaben, markierte hierbei sogar noch acht Treffer und gab drei Vorlagen. Bevor er zur SG Sonnenhof Großaspach wechselte, erlernte er das Fußball-Einmal-Eins durchweg in den Juniorenmannschaften des VfB Stuttgart. Beim SV Sandhausen hat Moritz Kuhn einen Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2016 unterzeichnet.

24 Jahre alt ist Jim-Patrick Müller, der seit 1.Juli 2011 im Mittelfeld beim SSV Jahn Regensburg agiert. Zuvor war er entweder in den Juniorenmannschaften und anschließend in der zweiten Garnitur der SpVgg Greuther Fürth im Einsatz. Direkt aus der Regionalliga kommend schaffte der Mittelfeldspieler beim SSV Jahn den Sprung in die zweite Bundesliga und kam beim Neuling auf Anhieb in 16 Begegnungen zum Einsatz, wo er viermal ins Schwarze traf. Nach dem sofortigen Abstieg in Liga drei konnte sich Müller beim SSV Jahn Regensburg weiter etablieren. Er brachte es auf 35 Punktspieleinsätze, schoss sieben Tore und gab sechs Vorlagen. Auch Jim-Patrick Müller hat sich zwei Jahre bis 30. Juni 2016 an den SV Sandhausen vertraglich gebunden.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=49762

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen