Zwischen Lingental und Gaiberg: Verkehrsunfall – hoher Sachschaden, vier Leichtverletzte

(pol – 26.7.19) Am Donnerstagnachmittag ereignete sich gegen 14.30 Uhr auf der L 600 zwischen Gaiberg und Lingental ein Verkehrsunfall mit 4 beteiligten Pkw. 

Hierbei wurden 4 Personen leicht verletzt und  zur ambulanten Versorgung mit Rettungswagen in umliegende
Krankenhäuser gebracht. Eine 82-jährige Dame aus Leimen befuhr mit ihrem BMW die L 600 von Gaiberg kommend in Richtung Lingental, als sie aus bislang ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve nach links in den Gegenverkehr geriet. Dort prallte sie zunächst gegen einen BMW, an welchem hierdurch Totalschaden (ca. 30.000 Euro) entstand.

Der 54-jährige Fahrer aus Gaiberg wurde leicht verletzt. Durch die Kollision und die hieraus resultierenden Schäden an dem Pkw der Verursacherin konnte diese ihr Fahrzeug nicht mehr stabilisieren und prallte in der Folge noch gegen die beiden weiteren, dem ersten Pkw nachfolgenden Pkw. So entstand an dem nachfolgenden Opel ebenfalls  Totalschaden (ca. 10.000 Euro). Der 22-jährige Fahrer aus Leimen wurde glücklicherweise nicht verletzt. Als letztes kollidierte die 82-Jährige mit einem Daimler-Benz, welcher mit zwei Personen besetzt war. Die beiden 19- und 20-jährigen Frauen aus Meckesheim wurden ebenfalls leicht verletzt. An ihrem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Der Daimler-Benz war jedoch das einzige, noch fahrbereite Fahrzeug, welches nicht abgeschleppt werden musste. Die Unfall-Verursacherin wurde ebenfalls leicht verletzt. An ihrem BMW entstand ebenso Totalschaden (ca. 15.000 Euro). Ein Notarzt führte am Unfallort die medizinische Erstversorgung durch. Die Freiwillige Feuerwehr Gaiberg war ebenfalls am Unfallort eingesetzt.

Kaufmann Banner 300x120 blau Schrift oben und unten

Werbung: Vereidigter KFZ-Sachverständiger in Leimen

Aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe musste die Fahrbahn durch eine Fachfirma gereinigt werden. Die L 600 war während der Zeit der Unfallaufnahme und Reinigung bis gegen 18.00 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde  örtlich umgeleitet. Es waren insgesamt 6 Streifenwagen der Polizei eingesetzt. Das Polizeirevier Neckargemünd hat den Verkehrsunfall aufgenommen und führt die weiteren Ermittlungen.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=120958

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen