Ferienspaß: Hurra, hurra die Schule brennt (aber nur zur Übung!)

1096 - Turmschule Feuerübung 1Zweimal jährlich finden in den Schulen Feueralarm-Übungen statt. Einmal angekündigt, meist zu Beginn des Schuljahres und eine „scharfe“ Übung im zweiten Halbjahr. Die angekündigte Übung ist besonders für die Erstklässler stressig genug, sie haben ja noch keine Erfahrung – weder in der Schule, noch mit Feueralarm. Für die Schüler ab der 2. Klasse ist eine angekündigt Übung dann nur noch ein großer aber immer noch aufregender Spaß.

Für jede Schule gibt es fertige Evakuierungspläne (Eure Eltern erklären Euch, was das ist), die genau vorschreiben, welche Klasse und welcher Raum über welchen Fluchtweg evakuiert wird. Die Lehrerinnen und Lehrer müssen natürlich sicherstellen, daß auch alle Kinder das Gebäude verlassen und z. B. kein Kind gerade auf Toilette ist und vergessen wird.

Alle Evakuierten treffen sich dann an einem Sammelpunkt – für die Turmschule ist dies der Georgi-Marktplatz – dort wird wieder durchgezählt und der Feuerwehr, die bis dahin (hoffentlich) eingetroffen ist, das Ergebnis gemeldet, damit ggf. fehlende Kinder sofort gesucht werden können. Natürlich sind auch alle Schulen mit automatischen Brandmeldeanlagen ausgestattet, damit die Feuerwehr auch rechtzeitig alarmiert wird, sollte es einmal brennen.

Wie so eine Übung abläuft, haben wir gefilmt und zeigen es den Kindern gerne – allerdings mit einer „kleinen“ Überraschung. Es soll ja auch etwas gelernt werden. Deswegen steht das Video auch unter dem Titel

„Soooooo schnell soll’s gehen“.

Viel Spaß und schöne Ferien!

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: http://leimenblog.de/?p=40992

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

PICT9669 PICT9666 PICT9664 PICT9657 PICT9656 PICT9655

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes