13-jähriger flüchtet mit frisierten 100 km/h schnellem Roller vor Polizei und stürzt

(pol – 24.2.21) 13 Jahre alter Fahrer und 14-jähriger Sozius leicht verletzt.

Beim Versuch, sich am Dienstag gegen 13 Uhr in der Ernst-Naujoks-Straße/Ferdinand-Porsche-Straße einer Verkehrskontrolle zu entziehen sind ein 13-jähriger Rollerfahrer und sein 14-jähriger Sozius gestürzt und haben sich leichte Verletzungen zugezogen. Nachdem der 13-Jährige die Kontrolle bemerkt hatte, hatte er den Roller gewendet und war zurück in Richtung Fasanerie gefahren. 

Beim Versuch, auf dem Radweg einen Polizeibeamten zu umfahren, kam es zum Unfall. Wie sich herausstellte, war der Roller umgebaut und frisiert worden, eine spätere Messung auf einem Rollenprüfstand ergab eine Höchstgeschwindigkeit von über 100 km/h, zudem bestand für den Roller kein Versicherungsschutz. Die Kinder wurden nach Hause gebracht, die Erziehungsberechtigten informiert.


Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes


LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=137119

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen