18-Jähriger Leimener erpresst, bedroht und letztlich bestohlen

2124 - Polizeibericht(pol – 12.10.15) Angefangen hat alles Sonntagfrüh gegen 5 Uhr am Bahnsteig des Bahnhofs Kirchheim. Ein 18-Jähriger wurde von einem
Unbekannten angesprochen, mit Schlägen konfrontiert und seines Handys schließlich bestohlen. Nach Ohrfeigen forderte der Unbekannte dann
noch die Herausgabe des Ausweises und von Bargeld, ferner musste der aus Leimen stammende junge Mann gemeinsam mit ihm in der S 4 Richtung Karlsruhe und dann zurück Richtung Heidelberg fahren.

Der Unbekannte begleitete den 18-Jährigen dann noch zum Heidelberger Bahnhofsvorplatz, forderte immer wieder Geld, entfernte sich dann aber in Richtung Straßenbahnhaltestelle. Erst nach einiger Zeit verständigte der 18-Jährige, der keine Personenbeschreibung abgeben konnte, dann über eine Verkäuferin im Hauptbahnhof die Polizei.

Eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen jedoch ohne Erfolg. Zeugen, die am frühen Sonntagmorgen auf den Vorfall aufmerksam wurden, werden gebeten, sich unter Tel.: 0621/174-5555 zu melden.


Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes


 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=70284

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen