USA-Stipendium: Für Sophie Danner aus Sandhausen wird der Traum wahr

2282 - Castellucci Portrait

MdB Dr. Lars Castellucci

(lc – 15.5.14) Ein Jahr lang den „American way of life“ kennenlernen – dieser Wunsch geht jetzt für die 15-jährige Schülerin Sophie aus Sandhausen in Erfüllung. Sie hat ein Stipendium des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) erhalten. Das PPP ist ein gemeinsames Stipendienprogramm des Deutschen Bundestages und des US Kongresses. Lars Castellucci (SPD), der Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Rhein-Neckar, hat Sophie für das Stipendium ausgewählt. In diesem Sommer geht es für die Schülerin in die USA.

Rund 360 Schüler und Schülerinnen von 15 bis 17 Jahren sowie junge Berufstätige bis 24 Jahre aus Deutschland erhalten jedes Jahr die Chance auf ein Jahr in den USA. Sie leben in Gastfamilien, besuchen Schulen oder absolvieren Praktika in Betrieben. Sie alle sind junge Botschafter für die politischen und kulturellen Werte ihrer Heimat. Eine Bewerbung für das Austauschjahr 2015/16 ist ab jetzt bis zum 12. September 2014 möglich.

Ebenso viele Jugendliche und junge Erwachsene kommen aus den Vereinigten Staaten Mitte August nach Deutschland. Auch sie freuen sich auf ihr Jahr im Ausland und suchen Familien, die ihnen ein Zuhause auf Zeit bieten.

MdB Lars Castellucci unterstützt die gemeinnützige Austauschorganisation Partnership International e.V. dabei, Gastfamilien zu finden, welche die Stipendiaten des US Kongresses in ihrer Mitte willkommen heißen.

Nicht nur für die Gastkinder, sondern auch für ihre „neuen“ Familien, wird der Austausch eine unvergessliche Zeit werden. Schließlich bekommt die Gastfamilie die andere Kultur gleich frei Haus geliefert. Ob Paare, Familien mit Kindern, Alleinerziehende oder auch Rentner – Gastgeber kann im Grunde jeder werden. Auch der Wohnort, ob Innenstadt oder auf dem Land, ist einerlei. Voraussetzungen sind nur Zeit und Neugier, einen jungen Menschen kennenzulernen und in die Familie zu integrieren. Während des gesamten Aufenthaltes können die Gastfamilien und ihre Austauschkinder auf die Betreuung von Partnership International zählen.

Bei Interesse, Gastfamilie zu werden, steht Lena Schlenzka für eine persönliche Beratung unter [email protected] oder 0221-9 13 97 33 zur Verfügung. Informationen zum Parlamentarischen Partnerschafts-Programm (PPP) gibt es unter <hier>.

Partnership International e.V. ist ein gemeinnütziger, nicht gewinnorientierter Verein für internationale Begegnungen und Austauschprogramme. Der Verein baut auf eine über 50-jährige Erfahrung als Austauschorganisation auf. Seit 1993 führt Partnership International das Parlamentarische Patenschafts-Programm in 60 Bundestagswahlkreisen durch.

3684 - SFK Jazz CDU 5

Dr. Stephan Harbarth MdB

Für 2015 bewerben – Bundestags-Stipendium für USA –  Dr. Stephan Harbarth MdB ruft zur Teilnahme auf

Auch im Sommer 2015 können wieder 285 Schülerinnen und Schüler und 75 junge Berufstätige bis zum Alter von 24 Jahren mit Hilfe eines Stipendiums des Deutschen Bundestages ein Austauschjahr in den USA verbringen. Diese Möglichkeit eröffnet das zwischen dem Deutschen Bundestag und dem Kongress der USA beschlossene und praktizierte Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP), das nun schon mehr als 30 Jahre besteht. In den USA besuchen die Schülerinnen und Schüler die örtliche High School; die jungen Berufstätigen gehen auf das College und absolvieren im Anschluss ein Praktikum in einem amerikanischen Betrieb. Die Stipendiaten leben in amerikanischen Gastfamilien. Das PPP-Stipendium umfasst die Reise- und Programmkosten sowie notwendige Versicherungskosten.

Die Bundestagsabgeordneten nominieren die PPP-Stipendiaten und übernehmen für sie eine Patenschaft. Bewerben können sich Schüler/innen, die zum Zeitpunkt der Ausreise (31.07.2015) mindestens 15 und höchstens 17 Jahre alt sind. Junge Berufstätige müssen bis zur Ausreise (31.07.2015) ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben und dürfen zu diesem Zeitpunkt höchstens 24 Jahre alt sein. Die Bewerbungsphase endet am 12. September 2014. Einzelheiten und genaue Teilnahmevoraussetzungen gibt`s <hier>. Dort können alle weiteren Informationen über das PPP und das Bewerbungsverfahren eingesehen werden.

„Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, für die ich die Patenschaft übernommen habe, waren bisher begeistert“, so der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Stephan Harbarth, „das ist eine große Herausforderung und eine tolle Chance.“

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=48956

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen