Absicherung anlässlich der Eingemeindung von Heidelberg nach Leimen

(kb – 16.02.2020) Eingemeindung von Heidelberg? Richtig für einen Abend durfte Heidelberg der vierte Leimener Stadtteil sein. Anlässlich der Prunksitzung von Perkeo Heidelberg in der Festhalle des Zementwerks versuchte Oberbürgermeister Reinwald, es den Heidelberger Narren einfacher zu machen, sich in Leimen wohl zu fühlen. So mussten Sie nicht die Stadtgrenze überschreiten, sondern quasi nur vom Stadtteil von Leimen-Heidelberg nach Leimen-Mitte kommen.

Aber warum feierten die Heidelberger überhaupt in unserer Festhalle und nicht in Heidelberg? Auch dies ist einfach erklärt: Die Stadthalle der Neckarstadt wird derzeit umgebaut. So musste sich Perkeo eine andere Halle für die Prunksitzung suchen. Hier bot sich die Festhalle als Ausweichquartier an.

Dass man auch in Leimen ausgelassen feiern kann bewies Perkeo mit einem bunten närrischen Programm, dem auch unsere beiden ehrenamtlichen Rettungssanitäter verfolgen konnten, da es zu keinem medizinischen Notfall kam. Mit dem Rettungswagen (RTW) waren sie von 15 bis nach 21 Uhr vor Ort und sicherten die Veranstaltung ab.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=127511

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

13878-Leimen-macht-Mut-1_01 13878-Leimen-macht-Mut-1 13878-Leimen-macht-Mut-3 13878-Leimen-macht-Mut-5 13878-Leimen-macht-Mut-4 13878-Leimen-macht-Mut-6

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen