Alt-Leimen gratulierte „Hanne“ Krieger zum biblischen 106. Geburtstag

7063 - Hanne Krieger 106

v.l.: Johanna Krieger, Christiane Pfeffer-Reinig, Wolfgang Müller und Marga Reinig

(wm – 17.5.16) Mehr Leimener Urgestein geht nicht und auch an ein nicht mehr an Jahren. Leimens älteste Bürgerin, Johanna – „Hanne“ – Krieger feierte am Pfingstsonntag mit einer begnadeten körperlichen und geistigen Fitness im Dr. Ulla-Schirmer-Haus ihren 106. Geburtstag. Und viele, viele kamen um ihr zu gratulieren und um sie zu bewundern. Denn dies ist wirklich wahrlich ein Alterswunder, wenn man sich noch so rüstig feiern lassen kann und dazu mit dem Sektglas in der Hand.

Im Jahre 1910, also noch vor dem 1. Weltkrieg geboren, da wurde gerade das „neue“ Schulhaus, die heutige Turmschule, eingeweiht und es begannen erste Verhandlungen zum Neubau der katholischen Kirche. Hanne Krieger hat als Kind noch bewusst die Notjahre des ersten Weltkrieges erlebt, als in der Leimener „Festhalle“ ein Lazarett eingerichtet war. Unvorstellbar lang ist dies alles her.

7063 - Hanne Krieger 106 - 2

v.l.: Johanna Krieger, Michael Reinig, Rudi Sailer, Wolfgang Müller

Nun an ihrem großen Ehrentag erwiesen vor allem die „Ziegelgraben“-Nachbarn aus dem alten „Zigeiner Vertel“ ihr die Ehre und die Troubadoure Michael Reinig und Rudi Sailer spielten auf. Aber auch so mancher Alteingesessener aus dem historischen Quartier zwischen „Bruckerscher Mühle“ und dem „Nusslocher Stadttor“ kam zum Gratulieren und um in Erinnerungen zu schwelgen vorbei. Und eine ganz besondere Überraschung erfreute als Höhepunkt die illustere Geburtstagsrunde. Als Reminiszenz an die legendären Ziegelgrabenfeste der 90-iger Jahre, in der es um den Erhalt von Leimens grüner Lunge im alten, historischen Ortskern ging, intonierte Michael Reinig als damaliger „Ritter vom Ziegelgraben“ zusammen mit Rudi Sailer Tanzmusik.

Wolfgang Müller als zweiter „Ritter vom Ziegelgraben“ legte mit dem Geburtstagskind und der ersten Trägerin des „Ziegelgraben-Ordens“ einen schwungvollen Walzer aufs Altenheim-Parkett. Da staunte auch Leimens Pfarrerin Elke Rosemeier und der tosende Applaus drückte den Dank aller Anwesenden aus, so was erleben zu dürfen und den Wunsch, dass es „Hanne“ Krieger beschieden sein möge, weiter in Gnade altern zu dürfen.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=79541

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen