„Basket Ladies“ schlagen knapp den Spitzenreiter aus Freiburg

(nh – 18.1.22) Am Wochenende fand das Spitzenspiel der Regionalliga Baden-Württemberg statt. Zu Gast war der ungeschlagene Tabellenführer der USC Freiburg. Das Spiel ging und hin und her und kurz vor Schluss konnten die „basket Ladies“ das Spiel knapp mit 56:54 für sich entscheiden.

Das Spiel begann wie viele es erwartet hatten. Beide Mannschaften versuchten dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. Die Gäste aus Freiburg spielten viele Bälle über die beiden Centerspielerinnen die deutliche Größenvorteile hatten. Die „basket Ladies“ hingegen, versuchten viel Tempo ins Spiel zu bringen. Ergebnis war, dass die Partie ständige Führungswechsel hatte allerdings mit vielen Fehlern auf beiden Seiten. Es war kein schönes Spiel aber für die Zuschauer entwickelte sich eine Spannung, die bis zum Ende anhielt. Kein Team konnte sich im Laufe der Partie mit mehr als fünf Punkten absetzen. Die Gastgeberinnen gingen mit einer knappen Führung von 30:28 in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte war weiterhin an Spannung kaum zu übertreffen. Freiburg spielte mit viel Druck am ballführenden Spieler und erzielte immer wieder Ballgewinne. Aber auch die Spielgemeinschaft konnte Ihrerseits viele Ballverluste der Freiburgerinnen erzwingen. Der Spielfluss war daher bei beiden Teams oft unterbrochen was auch das Ergebnis widerspiegelt. Die Gäste gingen mit 43:39 in die letzten 10min. des Spieles. Gerade im letzten Viertel war viel Kampf und vor allem Willen gefragt den keine Mannschaft vermissen ließ. Drei Sekunden vor dem Ende, erzielten die „basket Ladies“ das bis dato alles Entscheidende 56:54. Der Sieg ist ein Sieg der Moral, da die Freiburgerinnen im direkten Vergleich weiterhin auf Platz 1 verbleiben.

Es spielten:
Klähn 13/1, Steinort 9, Diala 8, Würth 7/1, Gertenbach 7/1, Matz 5/1, Hildebrandt 4, Saam 3/1, Zöckler, Hofmann, Fuchshuber

Stimmen zum Spiel:

Headcoach Michael Herb: „Wir wussten das es ein schweres Spiel geben wird. Es war kein gutes Basketballspiel von uns, da wir zu viele Ballverluste hatten. Aber wie die Mannschaft zusammengehalten und sich immer wieder gepusht hat, zeigt mir, dass das Team absolut in Takt ist. Ich bin stolz darauf was das Team geleistet hat und das wir ein Spitzenteam geschlagen haben“.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=145970

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Turmapotheke Logo NEU 300x120

Autoglas300x120

Spargelhof Köllner Logo 300x120

bothe 300x120

Mattern Optik - Banner 300 - 4
OFIS-Banner_300x120

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

Woesch 300x120

Kalischko Banner 300

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

Gallery

16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-Weinbrunnen 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-DRK 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-Adam-Mueller 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-TC2 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-TC 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-Polizei 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-Adam-Mueller-2 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-SPD 16832-Weinkerwe-Standbesatzungen-RSV
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen