Baufinanz und Partner spenden 22.000 € an Tafeln Leimen/Sandhausen und Sozialfonds

vordere Reihe von links: Als Vertreter der Stadt Hauptamtsleiter Ralf Berggold, Karin Hack (Leimener Tafel), Michael Helffrich (Baufinanz)

(mu)  Auch 2012 kann das Leimener Unternehmen BAUFINANZ Bauträger GmbH & Co KG wieder auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken. Der Wunsch nach den eigenen „Vier Wänden“, nach Inflationsschutz und mietfreiem Wohnen im Alter ist nach wie vor ungebrochen und so konnten wiederum zahlreiche Reihen- und Doppelhäuser zu erschwinglichen Preisen in Leimen, Wiesloch, Walldorf, Eppelheim und Neckargemünd gebaut und an junge Familien verkauft werden.

Wie seit vielen Jahren üblich, will Baufinanz auch in diesem Jahr wiederum diejenigen unterstützen, die sich aus eigener Kraft nicht helfen können und so spendet das Unternehmen gemeinsam mit seinen Partnerbetrieben an verschiedene Organisationen und Projekte im sozialen Bereich. In einer gemeinsamen Sammelaktion kamen von den Handwerksfirmen, mit denen Baufinanz schon jahrelang erfolgreich und vertrauensvoll zusammenarbeitet, 10.500 € zusammen. Diese Summe verdoppelte die Baufinanz, so dass insgesamt 22.000 € an Spendengeldern zur Verfügung standen. Diese ganz enorme Hilfe wurde an 3 Institutionen aufgeteilt: 12.000 € an die Leimener Tafel, 7.000 € an den Sozialfonds der Stadt Leimen und 3.000 € an die Tafel Sandhausen.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden die Spendenschecks an die Vertreter der Stadt Leimen sowie der Tafeln Leimen und Sandhausen übergeben, die ihrerseits über die Arbeit in den sozialen Einrichtungen berichteten. Zum Abschluss bedankten sich die Geschäftsführer der Baufinanz bei allen beteiligten Handwerkern und Mitarbeitern der Firma für die geleistete Arbeit.

Leimens Oberbürgermeister Wolfgang Ernst und Bürgermeisterin Claudia Felden wären bei der Spendenübergabe am Freitag, 7. Dezember, sehr gerne dabei gewesen, mussten aber zu ihrem großen Bedauern an der seit Monaten terminierten Verbandsversammlung der Metropolregion Rhein-Neckar in Mannheim teilnehmen.

Oberbürgermeister Ernst und Bürgermeisterin Felden freuen sich besonders darüber, dass die Spendenbereitschaft nicht durch bösartige und völlig aus der Luft gegriffene Unterstellungen in den letzten Monaten beeinträchtigt wird, in denen aus durchsichtigen privaten Motiven völlig absurde und verdrehte Vorwürfe erhoben werden. Wie schon in der Vergangenheit werden auch in diesem Jahr in absoluter Übereinstimmung mit der Gesetzeslage alle Spenden an die Stadt in öffentlicher Sitzung vom Gemeinderat angenommen und der Rechtsaufsichtsbehörde gemeldet werden.

Auch auf diesem Wege von Herzen allen Dank allen Spendern, der Baufinanz und den beteiligten Handwerksfirmen. Alle Ihre Spenden für den Weihnachts- und Sozialfonds kommen in voller Höhe ohne jeglichen Abzug den Menschen zu Gute.

 

Werbung: Buchbinderei Ortlieb

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=26747

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen