Das Frösche-Männerballett – Mit konsequentem Weight-Watching Abnehmen vermeiden

Das Männerballet mit „Die Glocken von Rom“

Am 4. Februar wurde hier über die Gardetänzerinnen des K.C. Frösche St. Ilgen berichtet. Diese nutzen Onlineplattformen um zuhause weiter trainieren zu können. Das stärkt die Fitness aber auch das Zusammengehörigkeits-gefühl der Gruppe. Verbunden natürlich mit der Hoffnung, dass Corona bald überstanden ist und man wieder gemeinsam und live vor Ort trainieren kann.

Männerballett vor Corona – gut genährte Damen im Fussballdress!

Natürlich hat der Karnevalverein aber auch andere Gruppen, für die ein konstantes Training unerlässlich ist, um für die Kampagne 2021/22 optimal vorbereitet zu sein. So hat man im Männerballett, welches weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt ist, schon seit langem erkannt, dass Trainingspausen zu einem Negativtrend in Bezug auf Performance und Ästhetik führen.

Nicht wenige Mitglieder befinden sich im Homeoffice und damit unter der direkten Kontrolle Ihrer Ehefrauen. Waren diese in frühen Jahren noch sehr fürsorglich und haben ihre Gatten mit ausreichend Kalorien versorgt, so meinen sie mittlerweile, dass die Corona-Zeit geeignet wäre, Diät-Programme aufzulegen.

Dem ist aber nicht so!!!!

 

1.-Hilfe-Telco – der Rock ist zu weit!

Das Männerballett St. Ilgen ist stolz auf seine Tradition und kann auf einen enormen Fundus an Kostümen zurückgreifen. Man stelle sich vor, diese Kostüme würden nicht mehr passen!?

Wenn die Eigendisziplin nicht ausreicht, gibt es Care-Pakete von den besorgten Freunden. Gesunde Ernährung kann so einfach sein!

Daher wurde ein SharePoint eingerichtet auf welchem sich eine interaktive Kalorien In-/ Output-Tabelle befindet. Hier werden täglich die Kalorien der einzelnen Mitglieder erfasst, also was zu sich genommen wird bzw. was verbrannt wurde. Ist die Summe daraus negativ, d.h. es wurden mehr Kalorien verbrannt als eingenommen, werden die restlichen Mitglieder informiert.

In einem wöchentlichen Call werden dann gemeinsam Maßnahmen abgestimmt, wie dem entgegenzuwirken ist. So werden – Coronakonform – Care-Pakete an unter Mangelerscheinung leidende Mitglieder versandt. Natürlich streng vertraulich und neutral verpackt, um die Ehefrauen nicht unnötig auf den Plan zu rufen.

Size Mattern‘s – die richtige Auswahl des Gefäßes ist wichtig!

Bei besonders hartnäckigen Fällen wurden auch schon Online-Seminare angeboten. Inhalte waren z.B. „Kalorienangaben bei Lieferando – wie vermeide ich gesunde, kalorienarme Kost um nicht weiter aus dem Kostüm zu fallen“ oder „Kalorienangaben auf Nahrungsmitteln – arbeiten mit dem richtigen Multiplikator für ein optimales Völle-Erlebnis“. Für die kommenden Wochen sind dann außerdem virtuelle Grillfeste und Weinwanderungen geplant.

Nur mit kalorienreicher Nahrung bzw. Getränken kann das Gewicht gehalten werden!

Wir hoffen, dass wir andere Vereinsmitglieder (auch außerhalb der Frösche) dazu animieren konnten, ihr Vereinsleben mit geschickt gewählten Online-Angeboten bei Laune zu halten. Corona ist ein schwieriges Thema und wir müssen alle durch. Es ist wichtig, dass wir uns nicht unterkriegen lassen. Austreten, „weil ja eh nix läuft“ sollten wir vermeiden, so dass wir, wenn Corona vorbei ist, in alter Frische uns wieder gemeinsam treffen und unseren Hobbies nachgehen können!

In diesem Sinne, 3 Dilje Hellau 😊

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=136743

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen