Diamantene Hochzeit im Hause Knebel

Am Dienstag, dem 18. Oktober 2011, feiert Inge und Rudi Knebel das Fest der diamantenen Hochzeit.

Vor 60 Jahren heirateten sie in der katholischen Kirche in Walldorf. 1960 zogen sie nach St. Ilgen, wo sie seitdem in der Siedlerstraße wohnen. Rudi Knebel stammt aus Leimen und absolvierte nach der Volks- und Berufsschule das Werkzeugmacherhandwerk. Nach der Lehre wechselte er zum Amt für Verteidigung in Heidelberg, wo er insgesamt 42 Jahre als Kfz-Inspektor arbeitete. Seine Frau, Inge geb. Burkhart, wurde in Walldorf geboren und arbeitete nach der Volks- und Berufsschule zunächst im elterlichen Betrieb und später als kaufmännische Angestellte. Beide sind seit Jahrzehnten aktive Mitglieder im katholischen Kirchenchor, wo Rudi Knebel 17 Jahre 1. Vorsitzender zugleich und Mitbegründer war. 12 Jahre war er im Pfarrgemeinderat aktiv und ist beim FC Badenia 1912 Ehrenmitglied. Aus der Ehe gingen zwei Söhne, fünf Enkel und zwei Urenkel hervor.

Herr Sulzer überbringt dem Ehepaar Knebel persönlich die Grüße und Glückwünsche des Ministerpräsidenten, des Gemeinderats und der Stadtverwaltung. Leimen-Lokal schließt sich den Glückwünschen an und wünscht Inge und Rudi Knebel noch viele gemeinsame Jahre voller Gesundheit und Zufriedenheit.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=8351

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen