Einschulung: 103 neue Erstklässler in der Turmschule

Auf dem Weg zum ökumensichen Gottesdienst. Erstklässler mit ihren Schultüten

Am Samstag fand die Einschulung für 103 neue Erstklässler in der Turmschule in Leimen statt. Der Morgen begann mit zwei ökumenischen Gottesdiensten in der St.-Mauritius-Kirche, die Pfarrer Lourdu durchführte. Aufgrund der großen Anzahl an Erstklässlern und der sie begleitenden Angehörigen wurde die gesamte Einschulung in zwei Gruppen durchgeführt.

Die Kirche: voll wie selten

Nach dem Gottesdienst wurden erstmalig die Klassen besucht, bevor es in die Aula der Turmschule ging. Dort fand die Begrüßung durch Rektor Klemm und die Schüler der höheren Klassen statt, die kleine Aufführungen vorbereitet hatten.

Die folgende erste Schulstunde wird wohl allen Kindern in Erinnerung bleiben, auch weil Eltern, Großeltern und andere Anverwandte anschließend die ersten Fotos von den stolzen Erstklässlern in den Klassen schießen durften. Fotos, die wohl bei allen Erstklässlern ihr Leben lang einen Ehrenplatz im Album haben werden.

Die erste Schulstunde der Klasse 1d der Turmschule Leimen

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=6594

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen