Fahndung. Exhibitionist schreckt Frauen in Sandhausen

2124 - PolizeiberichtSandhausen: Ein bislang unbekannter Exhibitionist trat in den vergangenen Tagen im Alten Reilinger Weg beim Waldlehrpfad Frauen unsittlich entgegen.

Am vergangenen Montag (08.04.) joggte der Mann gegen 12.30 Uhr zunächst an zwei Frauen im Alter von 37 und 33 Jahren vorbei, schlug sich ins Gebüsch und kam ihnen dann mit herunter gelassener Hose entgegen. Dabei manipulierte er an seinem Geschlechtsteil. Als sich ein Auto von der Waldstraße näherte, verschwand er im Unterholz und flüchtete.

Bereits wenige Tage zuvor (Mittwoch, 03.04.) war vermutlich der gleiche Täter um 11:30 Uhr den beiden Frauen vollständig nackt hinterher gelaufen, ehe er nach einigen Minuten ins Gebüsch flüchtete. Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • Ca. Anfang bis Mitte 20 Jahre, ca. 180 cm groß, schlanke Statur, dunkelblonder Kurzhaarschnitt.

Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Sandhausen unter Telefon 06224/2481 oder das Polizeirevier Wiesloch unter Telefon 06222/57090 entgegen.

Schild DiebstahlHeidelberg: Eingebrochen wurde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in einen Gärtnereibetrieb in den Fennenberghöfen. Der bislang noch nicht ermittelte Täter öffnete den um das Grundstück gezogenen Zaun und entwendete einen Rüttelstampfer, eine Heckenschere und eine Motorsäge im Gesamtwert von knapp 2500 Euro, die auf den Ladeflächen von geparkten Fahrzeugen standen. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollten sich mit dem Polizeirevier Heidelberg-Nord, Tel.: 06221/45690 in Verbindung setzen.

Schild UnfallHeidelberg: Zwei Leichtverletzte und 11.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Auffahrunfalls am Mittwoch gegen 18 Uhr in der Haberstraße. Ursache für den Zusammenstoß war die Unachtsamkeit eines 45-jährigen VW-Fahrers. Dieser hatte das an der Kreuzung zur Karlsruher Straße, an der roten Ampel, stehenden Auto einer 60-jährigen aus Schönbrunn übersehen und war hinten aufgefahren. Durch den Zusammenstoß worden beide Autofahrer leicht verletzt. Das Auto des Verursachers musste abgeschleppt werden.

Schild KontrolleHeidelberg: Durch ihre unsichere Fahrweise fiel eine 31-jährige Nissan-Fahrerin am frühen Donnerstagmorgen einer Polizeistreife in der Bergheimer Straße auf. Die anschließende Kontrolle führte auch schnell den Grund für ihre Fahrweise zu Tage, die Frau hatte fast 1,5 Promille intus. Sie musste ihr Auto stehen lassen und eine Blutprobe über sich ergehen lassen. Der Führerschein der Frau wurde einbehalten.

Schild DiebstahlHeidelberg: Opfer eines dreisten Diebstahls wurde eine 68-Jährige am Dienstagnachmittag am Bismarckplatz. Die Heidelbergerin war gegen 15 Uhr von einer fremden Dame angesprochen worden. Diese bat das Opfer sie auf eine Toilette zu begleiten da ihr schwindelig war. Daraufhin begaben sich die beiden Frauen in eine Kundentoilette in einem Kaufhaus am Bismarckplatz. Hierbei klaute die Unbekannte den Geldbeutel der Geschädigten, ohne dass diese das zunächst bemerkte. Die Täterin wird wie folgt beschreiben: etwa 60 Jahre alt, kinnlange schwarz-graue Haare, spitze Nase, Brillenträgerin. Zeugen, die Hinweise zu dieser Frau geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier HD-Mitte (06221/991700) zu melden.

Schild KontrolleHockenheim: Ohne Führerschein, dafür unter Einfluss von Drogen, war am frühen Donnerstagmorgen ein 18-Jähriger mit einem VW in der Schwetzinger Straße unterwegs. Hier wurde er von einer Polizeistreife gestoppt. Während der Kontrolle musste der junge Mann einräumen, dass er keinen Führerschein hat. Außerdem fielen den Beamten Hinweise auf eine Rauschgiftbeeinflussung auf. Ein Urintest bestätigte den Verdacht. Dem Fahrer musste eine Blutprobe entnommen werden. Er sieht nun einem Strafverfahren entgegen.

Schild KontrolleKetsch: Einen alkoholisierten Autofahrer stoppte die Polizei am Donnerstagmorgen, kurz nach Mitternacht in der Schwetzinger Straße. Bei dem 43-jährigen Opel-Fahrer war bei einer Verkehrskontrolle Alkoholgeruch festgestellt worden. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht, der Mann hatte 0,9 Promille intus. Er musste sein Auto stehen lassen und sieht nun einem Bußgeldverfahren entgegen.

Schild DiebstahlPlankstadt: Entwendet wurden in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch vier Fahrräder, darunter zwei sogenannte Holländerräder, aus einem Carport in der Zentstraße. Die unbekannten Täter waren dann mit den Rädern über den Wieblinger Weg in Richtung Feldgebiet gelaufen oder gefahren. Hier warfen sie die Räder nacheinander in einen Acker bzw. ließen sie an einem Gartengrundstück zurück. An einem der Fahrräder entstand hierbei leichter Sachschaden. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten sich bei der Polizei Schwetzingen (06202/2880) zu melden.

Schild UnfallReilingen: Leichte Verletzungen zog sich ein 27-jähriger Mercedesfahrer am Mittwoch bei einem Unfall auf der B 39 zu. Auf das Auto des Geschädigten war gegen 17 Uhr eine 34-jährige Citroen-Fahrerin aufgefahren, als der Mercedesfahrer an der Überführung zur B 36 verkehrsbedingt anhalten musste. Durch den Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro.

Schild BrandSchwetzingen: Vandalen zündeten am Mittwoch gegen 21:30 Uhr in der Mannheimer Straße einen auf einem Fahrrad montierten Kindersitz an. Der Brand konnte glücklicherweise von einem Passanten mit einem Feuerlöscher gelöscht werden. Der Kindersitz wurde jedoch komplett zerstört, das Fahrrad leicht beschädigt. Zeugen der Tat werden gebeten sich bei der Polizei Schwetzingen (06202/2880) zu melden.

Schild KontrolleSinsheim: Aus dem Verkehr gezogen wurde ein absolut verkehrsunsicheres Lkw-Gespann am Mittwochmittag in der Dietmar-Hopp-Straße. Der niederländische Lastwagen war Beamten der Verkehrspolizei aufgefallen, da die Zuggabel des Anhängers stark verbogen war. Bei der Kontrolle wurden dann massive Mängel, insbesondere an der Bremsanlage des Anhängers festgestellt. Das Fahrzeug wurde daraufhin von einem Sachverständigen begutachtet. Hierbei wurde festgestellt, dass der Lkw-Anhänger nahezu keine Bremswirkung mehr erbrachte. Aber auch an dem Lastwagen mussten mehrere Mängel geahndet werden, so war unter anderem die Ladung nicht ordnungsgemäß gesichert. Der 45-jährige Lkw-Fahrer durfte nicht mehr weiterfahren.

Schild BrandSinsheim: Ein brennender Opel Corsa rief am Mittwoch gegen 11 Uhr Polizei und Feuerwehr auf den Plan. Ein 42-jähriger Sinsheimer war mit seinem Auto auf der L 550 gefahren, als plötzlich Flammen aus dem Motorraum schlugen. Der Mann stoppte geistesgegenwärtig sein Auto am Straßenrand der Dietmar-Hopp-Straße und ein Zeuge verständigte die Rettungskräfte. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Ursache war offensichtlich ein technischer Defekt. Da durch geschmolzene Plastikverkleidung die Fahrbahn verschmutzt war, musste die Dietmar-Hopp-Straße für etwa 1 ½ Stunden zur Reinigung gesperrt werden. Der Corsa musste abgeschleppt werden.

Schild UnfallSinsheim: Weil er auf regennasser Fahrbahn zu schnell fuhr, verursachte ein 24-järhiger Audi-Fahrer am Mittwoch gegen 17 Uhr einen Verkehrsunfall auf der K 4281 zwischen Daisbach und Mülldeponie. Der Mann hatte die Kontrolle über sein Auto verloren und war auf die Gegenfahrbahn geraten. Hier kollidierte er mit einem entgegenkommenden Mercedes und überschlug sich anschließend. Durch den Aufprall wurden zwei 14 bzw. 45 Jahre alte Mitfahrerinnen in dem Mercedes schwer verletzt. Auch der Mercedes-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf ca. 15.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die K 4281 für etwa eine Stunde voll gesperrt werden.

Schild UnfallMühlhausen: Sachschaden von etwa 9.000 € entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch um 17:40 Uhr an der Einmündung Schönbornstraße/Lindenweg. Ein 31-jähriger Audi-Fahrer kollidierte mit einem 24-jährigen Opel-Fahrer. Beide Fahrer blieben unverletzt, die Autos waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Schild DiebstahlWeinheim: In Diebstahlsabsicht schlitzte am Mittwoch kurz vor 23:30 Uhr ein bislang unbekannter Täter seitlich die Planen eines in der Odenwaldstraße im Ortsteil Rippenweier abgestellten VW-Transporters auf. Nachdem eine Anwohnerin auf den Täter aufmerksam wurde und sich bemerkbar machte, flüchtete der Mann über das angrenzende Feld- und Waldgebiet. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ergebnislos. Von der Ladefläche wurde nichts entwendet, der Sachschaden ist aber erheblich. Die weiteren Ermittlungen hat das Polizeirevier Weinheim übernommen.

Schild KontrolleHemsbach: Unter Drogeneinfluss nahm ein 29-jähriger Autofahrer am Mittwoch kurz nach 18 Uhr am Straßenverkehr teil. Er war bei einer Routinekontrolle in der Beethovenstraße aufgefallen. Auf Vorhalt räumte er schließlich ein, in den Tagen zuvor einen Joint geraucht zu haben. Auf der Wache entnahm ein Arzt eine Blutprobe, die Weiterfahrt wurde dem 29-Jährigen untersagt. Gegen ihn wird ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=32495

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen