Feuerwehr und DRK wegen Grillerei alarmiert

Der RTW an der Einsatzstelle

Der RTW an der Einsatzstelle

(kb) Am 02.08. wurde unsere Einsatzgruppe um 21:09 Uhr gemeinsam mit der Feuerwehr Abteilung Leimen zu einem Wohnungsbrand alarmiert. Da wir gerade zum Dienstsport im Freibad waren, rückte der RTW in kürzester Zeit mit 3 Helfern aus. Bei dessen Eintreffen an der Einsatzstelle hatte die Feuerwehr gerade festgestellt, dass lediglich auf der Dachterrasse gegrillt wurde. Auch der KTW rückte mit 3 Helfern aus, konnte die Anfahrt aber, wie auch der anfahrende hauptamtliche RTW, unterwegs abbrechen.
Die weiteren 5 Helfer hätten noch den NKTW und den GW-San-S3 besetzen können.
Nach kurzer Rücksprache mit dem Stadtbrandmeister, der die Einsatzleitung inne hatte, rückte der RTW wieder ab und war gegen 21:30 Uhr wieder am RAZ.

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=21412

2 Kommentare für “Feuerwehr und DRK wegen Grillerei alarmiert”

  1. OTTO

    Und wer übernimmt die Kosten für den „Grill-Einsatz“ von FW und DRK?

    • Kai Brümmer

      Brandeinsätze sind in Baden-Württemberg generell kostenfrei. Für den Brandschutz zahlt die Kommune. Das DRK muss für seine Kosten in solchen Fällen selbst aufkommen, d.h. aus Spenden und Einnahmen von Veranstaltungen.

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen