Geschickt reingelegt! Leimen-Lokal vorübergehend in der Internet-Abzockfalle

Auch Internet-Mäuse gehen manchmal in die Falle!

Gut, dieser  Artikel ist keine direkte Lokalnachricht, da es ständig überall passiert. Aber jetzt ist es uns passiert! Hier in Leimen! Und da nichts Wichtigeres die Seite Eins beansprucht, berichten wir hier zur allgemeinen Erbauung über unsere gestrigen Erfahrungen mit einer uns noch unbekannten Abzockfalle im Internet.

Nachdem ja Fliegen inzwischen oft preiswerter als die Deutsche Bahn ist, haben wir gestern einen Hin- und Rückflug in eine deutsche Metropole per Internet gebucht. Alles funktionierte soweit zufriedenstellend, die Flüge waren preiswert und verfügbar und es ging zur verbindlichen Buchung.

Das Buchungsformular war verständlich: schnell noch die blödsinnigen Zusatzangebote, die in der Hoffnung auf trottelige Kunden meist bereits fertig eingebunden sind, wegklicken. In diesem Falle bei FLUEGE.DE eine Reisekostenversicherung, die für schlappe 19,- € als Zusatz standardmäßig angeklicket war. 19,- € im ersten Jahr. Danach wird´s teurer. Über wieviele Generation der Vertrag abgeschlossen wird, haben wir garnicht erst nachgesehen, da wir diesen Mist nicht wollten. Also weggeklickt. Nein – das wollten wir ganz ausdrücklich nicht!

Doch, oh Wunder, die Buchung wies einen Fehler auf! Die Kreditkartennummer sei falsch, meldete die Formularüberwachung. Das kann zwar nicht sein, da die Nummer per copy/paste aus einer Datenbank eingetragen wurde, aber gut. Nochmal die Kreditkartennummer eingeben und erneut auf „buchen“ drücken. Sieh da! Nun geht´s!

Komischer Fehler? NEIN – ABSICHT! Der Formulargenerator hatte natürlich die dusselige Reisekostenversicherung klammheimlich wieder aktiviert. Und wer liest sich das gesamte Buchungsformular noch einmal durch, wenn alle Daten erhalten geblieben sind und nur die Kreditkartennummer angeblich nochmal eingegeben werden muss? Niemand, zumindest wir nicht (wie unvorsichtig!). Und genau damit rechnen diese üblen Internet-Abzocker. Also –rums – hatten wir für anfängliche „günstige“ 19,- € jährlich (aber nur im 1. Jahr, danach teurer!) die Versicherung, die wir bereits einmal aktiv weggeklickt hatten doch noch am Bein!

Da hat er dumm aus der Wäsche gekuckt .... Wer den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung!

Wie die nun zufrieden lächelnden Leser bemerkt haben dürften (Schadenfreude ist die reinste Freude, sagt der Volksmund), war es gestern warm. Sogar heiß. Und dieses Buchungsungemach brachte die ohnehin fast kochende Seele zum Überlaufen. Kurz vor einem hysterischen Wutanfall stehend, wurde ein geharnischtes Einschreiben/Rückschein verfasst (4,40 €) und dessen Inhalt jeder Stelle, die eine Mail schrieb (Buchungsbestätigungen für jeden Flug, jede Teilabbuchung usw.) als Antwort geschickt. Auch die Alarmierung der Bundeswehr und anderer, das Gewaltmonopol innehabender, Organisationen (Triaden, Mafia, Finanzamt), wurde kurz erwogen, aber aus Zeitmangel vorerst verschoben.

Es ist schon deutlich ärgerlich, wenn man als gefühlter Internet-Native auf so einen blöden Trick reinfällt! Da schämen wir uns ein wenig.

Nun gut – der Abend endete dann doch noch leicht versöhnlich. Unsere beinahe liebste Internet-Flugreisen-Buchungsmaschine schickte tatsächlich noch eine Mail und bestätigte: „Wir haben die ursprünglich durch Sie gebuchte Versicherung wunschgemäß kostenfrei storniert. “ Allerdings sind wir uns sicher, daß ohne Wutausbruch, Einschreiben und anderer Ekeligkeiten (deren Androhung wir hier in Form dieses Artikels wahr machen) noch viele weitere Generationen reisekostenversichert gewesen wären. Natürlich nur für den Fall, daß auf Reisen grundsätzlich verzichtet wird, vermuten wir mal …

Und die Moral von der Geschicht´: Pass beim Buchen auf – die Abzocker sind überall und schämen sich nicht, Dein Geld zu nehmen … Hatten wir eigentlich den Namen des Buchungsportals erwähnt? Der müsste hier irgendwo in diesem Artikel stehen …

ALSO: DIESEN ARTIKEL NOCHMAL LESEN! Und zwar GANZ, und gut aufpassen, ob Ihnen nicht eine Waschmaschine im zweiten Lesedurchgang untergeschoben wird!

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=5259

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen